Deezer: Entdecke neue Lieblingsmusik mit dem Deezer Flow

Der persönliche Streaming-Anbieter mit der riesigen Datenbank

Deezer ist der weltweit zweitgrößte Musikstreaming-Dienst. Besonders der personalisierte Soundtrack, der Deezer Flow und eine riesige Musikdatenbank mit unzähligen Playlisten überzeugt.

Musikstreaming-Dienste sind dabei, das Musikgeschäft komplett umzukrempeln und immer wieder kommen neue Alternativen hinzu. Der 2007 gestartete Anbieter Deezer gehört dabei schon fast zu den alten Hasen im Streaminggeschäft. Hierzulande bekannt wurde das Angebot durch seine TV-Werbesports ("Hör, was du hören willst"). Um auch weiterhin einer der führenden Musikstreaming-Anbieter zu sein, muss sich Deezer auch immer wieder selbst neu erfinden und weiterentwickeln.

Deezers Trümpfe: eine riesige Musikdatenbank und der Deezer Flow. (Foto: Deezer)

Neben der weltweit größten Datenbank von über 40 Millionen Songs und zehntausenden Hörbüchern und Podcasts ist es vor allem der Deezer Flow, welcher immer mehr Kunden überzeugt. 2014 wurde die Flow-Funktion eingeführt, welche das Hörverhalten der Nutzer analysiert und dadurch sowohl die aktuellen Lieblingssongs erkennen als auch potenziell neue Favoriten vorschlagen kann.

Dabei achtet der Flow darauf, welche Songs, Genres und Stimmungsplaylisten bevorzugt gehört werden, aber auch welche Songs der Hörer aktiv liked oder disliked. Neben dieser technischen Analyse gibt es aber auch redaktionelle Empfehlungen, welche sich dem Musikgeschmack des Nutzers anpassen und so ganz einfach Neuentdeckungen ermöglichen. Das Hörverhalten ist demnach entscheidend für einen zufriedenstellenden Flow: je mehr der Nutzer hört, desto schneller lernt der Flow.

Auch dank des Flows konnte sich Deezer unter Musikfans einen Namen machen. Mit über sechs Millionen Premium-Abonnenten aus über 180 Ländern rangiert Deezer momentan auf Platz 2 der größten Streaming-Dienste weltweit. Zusätzlich finden Sportfreunde bei Deezer mit Live-Kommentaren der 1. und 2. Bundesliga sowie der englischen Premier League und des FA Cups ein besonderes Schmankerl.

Auch Stiftung Warentest nahm kürzlich Musikstreaming-Dienste unter die Lupe und packte Deezer auf den zweiten Platz. Deezer konnte vor allem mit seinem kostenlosen Tarif und der möglichen Nutzung auf vielen verschiedenen Endgeräten punkten.

Deezer ist nicht nur über das Smartphone, sondern auch via Tablet, PC, Heimanlage, im Connected Car oder per Smart TV nutzbar. (PR Deezer)

Wer sich den kostenlosen Deezer Free Account zulegt, muss sich mit Werbeunterbrechungen arrangieren. Das Premium+ Abo für 9,99€ im Monat sorgt für ungestörtes Hörvergnügen und beinhaltet zudem einen Offline-Modus. Für Gruppen mit bis zu 6 Personen lohnt sich vor allem der Deezer Family Account für 14,99€ im Monat.

Deezer Homepage

Das Tonspion Album der Woche könnt ihr jetzt auch bei Deezer hören:

Thema: 

Empfohlene Themen