Der Facebook Like-Button bekommt Gesellschaft

Facebook führt weltweit neue Emoticons ein

Freie Fahrt für freie Meinungen: Endlich muss man auf Facebook nicht mehr alles immer nur gut finden. Der lang geforderte Dislike-Button bleibt Fiktion, aber die Bandbreite menschlicher Reaktionen auf eine Nachricht wird von einer auf sechs erhöht. Hallelujah!

Schon immer haben die User sich geärgert, dass es mit dem Like-Button nur eine doch recht eingeschränkte Möglichkeit zur Gefühlsbekundung gab. „Daumen hoch“ wollte bei Todesfällen oder Katastrophen so gar nicht passen; immer wieder wurden Rufe nach einem Dislike-Button laut.

Diesen Ruf hat Facebook jetzt in abgewandelter Form erhört: ab heute stehen dem Nutzer 6 Emoticons zur Verfügung um der Welt mitzuteilen, wie er zu einer Nachricht steht. Neben dem bekannten Like kann man jetzt Meldungen lieben oder mit Erstaunen und Trauer reagieren. Der gewünschten „Daumen runter“ kann man nach wie vor nicht setzen. Aber das Gesicht des wütenden Emoji spricht eine ebenso deutliche Sprache.

Facebook Emoji
Facebook Emoji

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Jennifer Rostock - Neider machen Leute

Video: Jennifer Rostock teilen gegen Internet-Hater aus

Neue Version ihres Songs "Neider machen Leute" geht viral
Die meinungsstarken Jennifer Rostock und ihre Frontrau Jennifer Weist haben viele Fans, aber noch mehr Hater. Das thematisieren sie nun in einem Song, dessen Video bereits eine Million Mal aufgerufen wurde.

Aktuelles Album