Deutschland bleibt Gaga

Lady Gaga auf Platz Eins der Single- und Albumcharts

Lady Gaga macht 2010 da weiter, wo sie 2009 aufgehört hat: an der Spitze der Charts. Diese Woche gelingt es der exzentrischen Sängerin, gleichzeitig Platz eins der deutschen Single- und Albumcharts einzunehmen.

In den Singlecharts kann Stefani Germanotta, so Lady Gaga bürgerlich, momentan mit „Bad Romance“, der dritten Nummer Eins-Single aus ihrem Album, die Spitzenposition für sich beanspruchen. Mit der erweiterten Version ihres Debütalbums „Fame The Monster“ nimmt Lady Gaga diese Woche darüber hinaus den Spitzenplatz in den deutschen Albumcharts ein.

Die andauernde Erfolgsgeschichte von Lady Gaga ist dabei ein Beweis für die Gültigkeit des Satzes „Talent ist wichtig, Image ist wichtiger!“, wie dieses Video aus dem Jahr 2005 beweist. So wäre ihre Karriere vermutlich ohne „Paparazzi“ und „Fame“ verlaufen.

Empfohlene Themen

Capital Bra Allein Cover

Die deutschen Rap-Charts

Die Highlights der Rap-Landschaft
Diese Woche neu in den offiziellen HipHop Charts: Deutschraps Aushängeschilder auf den Spitzenpositionen, gefolgt von Newcomern, Legenden und Berliner Originalen. 
Spotify (Pixabay)

Die besten Spotify-Playlists von Künstlern

Musik quer durch alle Genres
Einige Künstler machen nicht nur selbst großartige Musik, sie haben auch einen großartigen Musikgeschmack. Immer mehr von ihnen teilen diesen in sorgfältig kuratierten Spotify Playlists. Wir stellen euch die hörenswertesten vor.

Aktuelles Album

A Star Is Born - Soundtrack

Lady Gaga - A Star Is Born - Soundtrack

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Nachdem ihr Stern bereits am Sinken war, spielt Lady Gaga nun die Hauptrolle im Remake von "A Star Is Born" und zeigt ihr ganzes Können als Sängerin. Dabei wäre das gar nicht nötig gewesen.