Die 10 besten Alben des Monats November 2018

Die besten Musik Neuerscheinungen im Überblick

Jeden Monat bewertet die Tonspion Redaktion die wichtigsten Musik-Neuerscheinungen mit Punkten von 6 (herausragend) bis 1 (schlimm). Hier unsere Charts für die neuen Alben im November 2018.

Der November hat zum Schluss mit einem überraschenden und nicht vorab angekündigten Album unsere Jury völlig überzeugt: Abseits aller Promomaschinerien geht’s also auch!

Ex:Re – Ex:re

Hinter dem kryptischen Pseudonym Ex:Re verbirgt sich Daughter-Frontfrau Elena Tonra. Auf ihrem selbstbetitelten Solodebüt lässt die Britin emotional die Hüllen fallen und präsentiert sich auf wundervolle Art verletzlich.

Camera – Emotional Detox

Die Krautrockguerilla aus Berlin macht nun Krautpop: Mit ihrem vierten Album gelingt Camera eine musikalische Entgiftung sowie Energetisierung. "Emotional Detox" ist sowohl treibend als auch hypnotisch.

The Good, The Bad & The Queen – Merrie Land

Ganze elf Jahre nach ihrem hochgelobten Debüt-Album beschäftigen sich The Good, The Bad & The Queen wieder mit dem Zustand ihrer britischer Heimat und besingen mit nostalgischen Mitteln das einstige "Merrie Land" und heutige "Misery England".   

Kid Simius – Planet Of The Simius

Einer der gefragtesten House- und Techno- DJs in der Berliner Underground-Szene und ein vielfältig schimmerndes neues Album: 2018 ist durchaus ein großartiges Jahr für Kid Simius.

Jeff Tweedy - Warm
Wilco-Sänger Jeff Tweedy wärmt auf seinem neuen Album Americana und Countryfolk zu einem anregenden Gebräu auf: "Warm" ist eine nachdenkliche sowie nonchalante Zwischenbilanz eines immer noch neugierigen Musikers geworden.   

J. Mascis – Elastic Days

Mit seinem fünften Soloalbum hebt sich J Mascis wieder einmal deutlich vom rotzigen Sound seiner Band Dinosaur Jr. ab. "Elastic Days" ist ein verträumter Longplayer voll intensiver Songs, die uns wärmend durch nieselige Novembertagen tragen. 

Marianne Faithfull - Negative Capability

Mit "Negative Capability" veröffentlicht Diva Marianne Faithfull ihr 21. Studioalbum in ihrer 54 Jahre währenden Musikkarriere. Unterstützt von Grössen wie Warren Ellis, Nick Cave, Ed Harcourt und Mark Lanegan.

The 1975 - A Brief Inquiry into Online Relationships

"Ok Google, was ist Liebe?" The 1975 sind mit Sicherheit nicht die erste Band, die diese Frage als Hauptthema auserkoren haben. Doch einen so zeitgemäßen, ehrlichen und mutigen Antwortversuch gab es vielleicht noch nie zu hören. 

Thomas Azier - Stray

Thomas Azier ist selbst ein Streuner, denn auf den vielen Stationen seines Lebens pickt er die Ideen zu seinen Songs auf: Wie auch für das neue Album mit dem passenden Namen "Stray".

Anderson .Paak - Oxnard

Das dritte Album der so genannten Beach-Trilogie steckt voller Hip-Hop, Funk, Soul und Disco: Anderson .Paak überfordert auf ziemlich gute und groovy Weise auf "Oxnard".

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Empfohlene Themen

Ladytron

Die 10 besten Alben des Monats Februar 2019

Die besten Musik Neuerscheinungen im Überblick
Jeden Monat bewertet die Tonspion Redaktion die wichtigsten Musik-Neuerscheinungen mit Punkten von 6 (herausragend) bis 1 (schlimm). Hier unsere Charts für die neuen Alben im Februar 2019.
Dendemann

Die 10 besten Alben des Monats Januar 2019

Die besten Musik Neuerscheinungen im Überblick
Jeden Monat bewertet die Tonspion Redaktion die wichtigsten Musik-Neuerscheinungen mit Punkten von 6 (herausragend) bis 1 (schlimm). Hier unsere Charts für die neuen Alben im Januar 2019.

Aktuelles Album

Ex:Re - Ex:Re
Album des Jahres

Ex:Re - Ex:Re

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Hinter dem kryptischen Pseudonym Ex:Re verbirgt sich Daughter-Frontfrau Elena Tonra. Auf ihrem selbstbetitelten Solodebüt lässt die Britin emotional die Hüllen fallen und präsentiert sich auf wundervolle Art verletzlich.