Die 10 besten Musikvideos des Jahres 2017

Von a wie alt-J bis z wie Zugezogen Maskulin

Musikvideos feiern dank Youtube und phänomenalen Klickzahlen auf der Plattform wieder eine Renaissance. Hier sind die unserer Meinung nach 10 sehenswertesten Musikvideos des Jahres.

10. Zugezogen Maskulin - Was Für Eine Zeit

Ein bitterböser Kommentar zu unserem oberflächlichen Facebook-Treiben, während die Welt da draußen vor die Hunde geht. 

9. Pink - Beautiful Trauma

Pinks Video zu "Beautiful Trauma"  erinnert stark an Freddie Mercurys lustiges Coming Out in "I Want To Break Free". Ihr Video ist allerdings hauptsächlich wegen Hauptdarsteller Channing Tatum sehenswert.

8. Faber - Wem Du's Heute Kannst Besorgen

Einen ganz ähnlichen Ansatz des Storytelling verfolgt der Schweizer Songwriter Faber in "Wem Du's Heute Kannst Besorgen", allerdings schaffen er es auch mit 1 Million Euro Budget weniger, ein sehr sehenswertes Video zu drehen.

7. Young Thug - Wyclef Jean

Videodrehs sind auch in Hollywood nicht immer ganz einfach. Manchmal sogar von vorne bis hinten eine Katastrophe. Davon erzählt der Clip für Young Thug. 

6. Fever Ray - To The Moon And Back

Es gibt wohl niemanden im Musikbusiness mit so viel Mut zur Hässlichkeit wie Karin Dreijer Andersson aka Fever Ray. Auch in ihrem neuen Video sorgt die Künstlerin wieder auf sehr kreative und unterhaltsame Weise dafür, dass sie im Alltag unerkannt bleibt.

5. alt-J - Deadcrush

alt-J treiben live und in ihren Videos einigen Aufwand, um zu vertuschen, dass sie selbst als Band gar nicht mal so besonders interessant sind. In ihren Videos gelingt dieses Täuschmanöver inzwischen regelmäßig in Perfektion.

4. OK Go - Obsession

OK Go sind wahrlich besessen von ihren Videos. Kein Mensch kann sich auch nur an einen Song dieser Band erinnern, aber alle kennen ihre verrückten Videos. Dass sie ausnahmsweise nicht auf Platz 1 landen, liegt an der starken Konkurrenz.

3. The Blaze - Territory

Wie aus dem Nichts veröffentlichte das unbekannte französische Duo The Blaze 2017 dieses grandios inszenierte Video über die Sehnsucht nach Zuhause und kontrastieren ihre kühle Clubmusik mit emotionalen Bildern aus Algerien. 

2. Björk - The Gate

Auch auf ihrem Album "Utopia" zeigt sich Björk künstlerisch wie immer kompromisslos. Für den Dreh des Video "The Gate" ließ sie sich von Gucci ein Kleid anfertigen, in dem über 500 Stunden Arbeit stecken. Es ist nicht gerade billig, Björk zu sein.

1. Kendrick Lamar - HUMBLE.

Der wohl bedeutendste Rapper dieses Jahrzehnts inszeniert sich in HUMBLE. in religiöser Pose und konterkariert damit seinen Text. Ein ikonisches Video und unser Video des Jahres.

Täglich neue sehenswerte Musikvideos gibt's übrigens bei Tonspion.

Kendrick Lamar - DAMN.

Kendrick Lamar

Kendrick Lamar gilt spätestens im Jahr 2017 für viele Rap-Fans als "greatest rapper alive". Nicht verwunderlich, liefert der Rapper aus Compton doch über Jahre hinweg ein beeindruckendes Album nach dem nächsten. Er beschränkt sich dabei nicht nur auf das produzieren großartiger Songs sondern nutzt seine Alben stets als Plattform um Geschichten zu erzählen. Mit "To Pimp A Butterfly", welches oftmals als Meisterwerk des modernen Hip-Hops bezeichnet wird, treibt er dieses Vorgehen im Jahr 2015 auf die Spitze und präsentiert eines der beeindruckensten Rap-Alben aller Zeiten, welches jedoch durch seinen jazzigen und Hip-Hop-untypischen Sound auch viel Kritik hervorruft. 

Empfohlene Themen

Viva stellt am 31.12.2018 Sendebetrieb ein

25 Jahre nach Senderstart mit Heike Makatsch

"Wir sind eure Freunde und ab heute bleiben wir für immer zusammen", so begrüßte Heike Makatsch am 1. Dezember 1993 im neuen Musiksender VIVA ihr junges Publikum. Doch aus diesem Versprechen wird leider nichts: der Sender stellt am 31.12.2018 den Sendebetrieb ein.

Meistgeklickt