Die 5 besten Sneakerläden in Berlin

Von Concept-Store bis Berliner Original

Kaum ein Thema lebt so sehr von seinem Internet-Hype, wie es Sneaker momentan tun. Umso schöner, wenn man als Sammler auch mal wieder den Schritt in die echte Welt gehen kann. Wir stellen euch 5 Sneakerläden in Berlin vor, bei denen sich der Besuch auf jeden Fall lohnt. 

Kaum ein Schuh hat in den vergangenen Monaten und Jahren einen solchen Hype ausgelöst wie die "YEEZY"-Reihe von Adidas und Kanye West. (Credit: David Lezcano / Unsplash)

Sneaker finden heute - wie alles andere eben auch - weitestgehend online statt. Foren, reddit-Seiten, Online-Releases - wer sich oberflächlich mit der Sneakerkultur beschäftigt, müsste schnell davon ausgehen, dass Sneakerläden ein Relikt aus ferner Vergangenheit sein sollten.

Dabei zeigt die Sneakerszene seit Jahren, dass Online- und Offlinemarkt bestens kombinierbar sind.

Klar, die wenigstens Stores überleben heutzutage noch ohne zusätzlichen Online-Bereich, einige der Läden sind jedoch über die Jahre zu Institutionen und Szenetreffpunkten geworden, welche in anderen (Jugend-)Kulturen schmerzlich vermisst werden.

Man muss sich nichts vormachen, Sneaker-Shopping passiert selbstverständlich zu einem Großteil online. Doch manchmal lohnt es sich, den Sneakerkauf auch mal wieder mit einem echten Erlebnis zu verbinden. Gerade deshalb wollen wir euch 5 der besten Sneakerläden der Hauptstadt vorstellen. 

Solebox

Solebox kann als einer der absoluten Vorreiter der Berliner Sneakerläden angesehen werden. Besonderes Highlight: "Solebot" - ein Sneaker-Roboter. (Credit: Solebox)

Wo? Nürnberger Straße 14 / Charlottenburg
Was? Sneaker, Kleidung, Special-Releases

Legenden gitl es Respekt zu zollen, und so kann auch kein anderer Laden als die "Solebox" diese Liste eröffnen. 2002 unter anderem von Sneaker-Ikone Hikmet Sugoer eröffnet, hat sich der Store zu einer der bekanntesten Anlaufstellen weltweit entwickelt und kann mittlerweile mit zusätzlichen Läden in München, Wien, Amsterdam und Brüssel auftrumpfen.

Das besondere Highlight im Berliner Store dürfte dabei der "Solebot" sein - ein automatisierter Roboter, der Kunden ihre Sneaker anreicht. 

Overkill

Links Sneaker, rechts Graffiti. Seit jeher ist die DNA des "Overkill"-Stores zweigeteilt und funktioniert vielleicht gerade deshalb so gut. (Credit: Overkill)

Wo? Köpenicker Straße 195a / Kreuzberg 
Was? Sneaker, Klamotten, Special-Releases, Graffiti-Equipment

Ob es nun die Puma-Kollaboration zum "Pfeffi"-Sneaker oder das exklusive Instore-Release des "BVG"-Fahrkarten-Schuhs war - an Overkill ist in den letzten Jahren kein Sneaker-Fan und erst recht kein Berliner so wirklich vorbeigekommen.

Laden und Onlineshop haben sich über die Zeit zu einer DER Sneaker-Institutionen Berlins entwickelt und begeistern immer wieder mit einem schönen Ansatz, der Innovation und Nostalgie perfekt verbindet. 500 Paar Sneaker, Streetwear und ein breites Graffiti-Sortiment erwarten euch im Laden. 

Sneakersnstuff

Größer könnte der Kontrast zu den anderen Läden kaum sein. Sneakersnstuff bietet circa 3.000qm Ladenfläche. (Credit: sneakersnstuff / HYPEBEAST)

Wo? Schönhauser Allee 6/7 / Prenzlauer Berg
Was? Sneakers & Stuff 

Zuvor bereits in New York, London, Stockholm und Paris vertreten, hat es Sneakersnstuff 2016 endlich auch nach Berlin geschafft. Die Liste der Standorte lässt bereits erahnen, dass es sich hierbei um eines der europäischen Sneaker-Aushängeschilder handelt. Der Store in der Schönhauser Allee kommt mit gemütlichen 3.000 Quadratmetern daher und sollte keine Wünsche offen lassen. 

BQL

Ganz oldschool: BQL verzichtet auf einen Online-Store. Wer shoppen will, muss kommen. (Credit: BQL)

Wo? Kastanienallee 75 / Prenzlauer Berg 
Was? Sneaker, Klamotten, Skandinavische Brands, Vintage Sneaker

Um aller Verwirrung von vornherein entgegenzuwirken: "BQL" wird in diesem Fall "Be cool" ausgesprochen. Neben einer breiten Auswahl an Sneakern bietet der Laden eine breite Auswahl an skandinavischen Streetwear-Brands und fungiert zeitgleich als Museum. Aus privaten Sammlungen werden hier besondere Vintage-Sneaker ausgestellt und in Einzelfällen auch zum Kauf angeboten

. Interessant: als einer von wenigen Stores verzichtet "BQL" auf einen Online-Shop. 

No74

Halb Store, halb Partylocation. Unter der Führung von Adidas ist "No74" zu einem der Vorzeige-Cocept-Stores Europas geworden. (Credit: No74)

Wo? Torstraße 74 / Mitte
Was? Sneaker, Streetwear, Partys

Wer nach großer Markenvielfalt sucht, ist hier falsch. Bei "No74" steht alles im Zeichen der drei Streifen. Ursprünglich als Ausstellungsraum für junge Künstler gestartet, wurde der Laden von Adidas übernommen und fungiert seither als Concept Store. Im Klartext: Hier findet man alle besonderen Adidas-Kollektionen, die oftmals nicht online zu haben sind.

Zusätzlich dient der Laden in regelmäßigen Abständen auch als Party-Location und dürfte alleine deshalb schon einen Besuch wert sein. 

▶ 5 legendäre Sneaker-Kollabos von Rappern

▶ Kendrick Lamar & Nike präsentieren gemeinsamen "Hausschuh"-Sneaker

Empfohlene Themen

Aktuelles Album

Kanye West - YE (Artwork)

Kanye West - Ye

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Allen Kontroversen zum Trotz liefert Kanye West wieder musikalischen Output auf höchstem Niveau. Eine ausführliche Theorie zu "Ye".