Die besten deutschen Filme auf Netflix

Von Otto bis Systemsprenger

Netflix hat nicht nur Eigenproduktionen oder Blockbuster, sondern auch einige sehenswerte deutschen Filme im Angebot. Hier sind unsere Empfehlungen.

Der deutsche Film ist aus dem Dornröschenschlaf aufgewacht und bringt seit vielen Jahren immer wieder Filme mit internationalem Erfolg hervor.

Auch wenn die Auswahl auf Netflix noch ziemlich klein ist und leider keine übersetzten Untertitel bietet, zeigt sie doch einen schönen Querschnitt durch den deutschen Film und zeigt seine Vielfalt von albernen Komödien bis hin zum großen, preisgekrönten Geschichtsdrama. Leider fehlen noch fast alle großen Filme aus der Vorwendezeit, dafür muss man leider noch den Weg zur Videothek gehen oder warten, bis sie zufällig im Fernsehen laufen.

Auch Amazon Prime Video bietet zahlreiche Filme und Serien "made in Germany", allerdings sind sie auch dort so gut wie nie mit Untertitel oder in anderen Sprachen verfügbar.

Wenn du einen empfehlenswerten deutschen Film bei Netflix entdeckt hast, schreib uns. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.

Die besten deutschen Filme auf Netflix

1. Systemsprenger

Nora Flingscheidts Debütfilm über ein unangepasstes Mädchen, das die Welt um sich herum in die Verzweiflung treibt, gewann 2020 acht deutsche Filmpreise. Besonders beeindruckend ist die Leistung der zur Drehzeit zehnjährigen Hauptdarstellerin Helena Zengel.


2. Das Leben der Anderen

 Florian Henckel von Donnersmarck konnte für seinen Debütfilm die Creme de la creme der deutschen Schauspielszene gewinnen. Nicht etwa mit hohen Gagen, sondern alleine über die Qualität seines Drehbuchs über einen Stasioffizier, der einen Theaterschauspieler überwachen soll. Doch dann kommt die unerwartete Wende - in jeder Hinsicht. Der Film erhielt einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film 2007.


3. Herr Lehmann

Sven Regener von Element of Crime veröffentlichte 2001 sein Romandebüt über die Kreuzberger Kneipenszene vor der Wendezeit, wo Frank Lehmann und seine Freunde ihre Zeit in einer Art Dauerdelirium vertrödeln ohne erwachsen werden zu wollen, während draußen in der Welt unglaubliche Dinge geschehen. Ein gekonnt inszenierter Film von Leander Haußmann, der das Lebensgefühl im Kreuzberg der Vorwendezeit authentisch aufleben lässt.


4. Die fetten Jahre sind vorbei

Hans Weingartner drehte 2004 diesen Film über drei junge Menschen, deren politisches Bewusstsein erwacht und die bei einer Aktion aus Versehen einen Millionär kidnappen. Der Film mit Daniel Brühl, Stipe Erceg und Julia Jentsch in den Hauptrollen räumte zahlreiche Preise ab und war ein Publikumsliebling in Cannes.


5. Almanya

"Almanya" ist eine Komödie über eine türkische Gastarbeiterfamilie in Deutschland. Sämtliche Klischees werden wie Luftballons aufgeblasen und dann lustvoll zum Platzen gebracht. Die Schwestern Yasemin und Nesrin Şamdereli zeigen in ihrem komischen und vielfach preisgekrönten Film, dass in türkischen Familien auch nur der ganz normale Wahnsinn herrscht, so wie in deutschen auch.


6. Victoria

"Victoria" wurde 2015 zur Kinosensation, weil Regisseur Sebastian Schipper es tatsächlich geschafft hatte, einen abendfüllenden Kinofilm mitten in Berlin ohne einen einzigen Schnitt zu drehen. Dabei gab er seinen Schauspielern kein Drehbuch und ließ ihnen Freiraum zur Improvisation. Eine logistische Meisterleistung, auch wenn die Story dabei an manchen Stellen etwas auf der Strecke bleibt und nur durch den grandios aufspielenden Frederick Lau zusammen gehalten wird.


7. Der bewegte Mann

Moment, ein Film mit Till Schweiger in so einer Bestenliste? Die Verfilmung des kultigen Schwulencomics von Ralf König markiert den großen Durchbruch des Nuschlers vom Dienst in der Rolle des Alex, der nach einem Streit mit seiner Freundin vorübergehend beim schwulen Norbert unterkommt. Es kommt zu einigen Verwirrungen und Komplikationen. Eine unterhaltsame Klamotte und riesiger Publikumserfolg aus dem Jahr 1994. König bezeichnete den Film später als zu heteronormativ. Fast alle Rollen werden von hetereosexuellen Schauspielern gespielt und die Heteros kommen im Gegensatz zu den Schwulen im Film als "Normalos" weg, obwohl sie in den Comics alles andere als "normal" sind.


8. Er ist wieder da

"Er ist wieder da" ist eine Satire aus dem Jahr 2014: Hitler wacht nach 69 Jahren im Berlin von heute auf. Alle halten ihn für einen mittelmäßigen Imitator, während er unbeirrt an seinen Zielen der Weltherrschaft weiter arbeitet. Dadurch entstehen ein paar komische Situationen, allerdings bleibt einem angesichts des Erfolgs von rechtsextremen Parteien auch immer wieder das Lachen im Hals stecken. 


9. Otto - Der Film

Der ostfriesische Komiker Otto Waalkes, wurde mit seinem ersten Film 1985 über Nacht zum Millionär: das Publikum strömte völlig unerwartet massenweise in seine Klamotte über den naiven Otto, der von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. "Otto - Der Film" ist bis heute einer der erfolgreichsten deutschen Filme überhaupt.


10. Pappa Ante Portas

Als feingeistiger Gegenpol des jungen Wilden Otto gilt Loriot, der im Publikumsmagnet von 1991 "Pappa Ante Portas" einen Frührentner spielt, der seine Familie in den Wahnsinn treibt. Loriot entwickelt mit seiner Lust am absurden Detail an einigen Stellen schon dadaistische Züge. Man kann den Film 20 mal sehen und entdeckt doch immer wieder etwas Neues.


11. Aus dem Nichts

In Fatih Akins gefeiertem Film "Aus dem Nichts" wird der Deutsch-Kurden Nuri Sekerci bei einem Bombenanschlag zusammen mit seinem kleinen Sohn getötet. Seine Frau Katja (Diane Kruger) kämpft anschließend um Gerechtigkeit - um jeden Preis. Das NSU-Drama gewann 2018 zahlreiche Preise, darunter einen Golden Globe.


12. Samba in Mettmann

Hape Kerkeling ist wohl so etwas wie der uneheliche Sohn von Loriot und Otto. Seine Komödie "Samba in Mettmann" ist Nonstop Nonsens wie bei Otto und lebt dabei von seinen knochentrockenen Dialogen und Kalauern, an denen auch Loriot seine Freude hätte. Bei der Kritik fiel der Film zwar komplett durch, dem Publikum aber war's egal.


13. Schtonk!

Die besten Geschichten liefert das echte Leben. Das bewies Helmut Dietl mit seiner Komödie "Schtonk!" im Jahr 1992, in der es um die Hitler-Tagebücher geht, die der Stern 1983 angeblich entdeckt haben wollte. Was sich hinter den Kulissen wohl abgespielt haben mag, nimmt Dietl mit einer erstklassigen Besetzung gekonnt und grandios überzeichnet auf die Schippe. Auch dieser Film wurde für einen Oscar nominiert.


14. Fack Ju Göthe

Selbst wer mit Teenager-Komödien normalerweise nicht so viel anfangen kann, konnte sich 2013 dem Charme des Gassenhauers "Fack Ju Göthe" nicht entziehen. Mit Witzen im Sekundentakt und einer rasanten Story schaffte Bora Dagtekin nach "Türkisch für Anfänger" seinen zweiten Kinohit und einen der erfolgreichsten Filme der deutschen Kinogeschichte.


15. Gundermann

"Gundermann" ist ein biografischer Film von Andreas Dresen über den ostdeutschen Baggerfahrer und Liedermacher Gerhard Gundermann, der als überzeugter Kommunist zunächst für die Stasi spitzelte und später selbst überwacht wurde. Die Musiker, die im Film zu hören sind, sind alle Mitglieder der Band von Gisbert zu Knyphausen. "Gundermann" räumte 2018 beim Deutschen Filmpreis insgesamt sechs Trophäen ab.


16. Bang Boom Bang

Dieser Überraschungshit von Regisseur Peter Thorwarth über ein paar Ganoven im westfälischen Unna hat inzwischen Kultstatus: Seit 20 Jahren läuft die zotige Klamotte jeden Tag in einem Kino in Bochum. Zum 20. Jubiläum zeigt ihn der TV-Sender Tele 5 jeden Freitag in seinem Programm, ein ganzes Jahr lang.


17. Lammbock

Und noch eine deutsche Komödie: Kai und Stefan betreiben in Würzburg einen Pizza-Lieferdienst und liefern so ihr selbstangebautes Hanf an Kunden aus. 

Lucas Gregorowicz und Moritz Bleibtreu spielen die Hauptrollen in der klamaukigen Kifferkomödie. 


18. Da geht noch was

Manche Filme schaut man sich einfach nur wegen der Besetzung an: Henry Hübchen und Florian David Fitz als Vater und Sohn, was kann da schon schief gehen? Nicht mal eine eher banale Story kann dieses Dreamteam aufhalten.


19. Sommer in Orange

In dieser Komödie aus dem Jahr 2011 eröffnet eine Gruppe Bhagwan-Anhänger aus Berlin ein Therapiezentrum in einem bayrischen Dorf. Der Kulturclash von vermeintlich spießigen Dorfbewohnern und esoterisch-verpeilter Großstädter lockte mit seinem lustigen Trailer über 500000 Besucher ins Kino bleibt auf Filmlänge aber leider zu konventionell und dann doch "typisch deutsch".


20. Stromberg

Der Film zur Serie: Mit "Stromberg - Der Film" war Christoph Maria Herbst letztmals als Schadensregulierer Bernd Stromberg zu sehen. Das Gute: auch ohne die Serie auf Pro 7 zu kennen, kann man sich den Film anschauen. Das Drehbuch schrieb der Comedy-Papst Ralf Husmann, der bereits Harald Schmidt, Anke Engelke oder Oliver Pocher die Gags in den Mund legte.


21. Der Goldene Handschuh

Fatih Akin ("Gegen die Wand", "Tschick") verfilmt den brutalen, grotesken, verstörenden Roman "Der Goldene Handschuh" von Musiker Heinz Strunk konsequent: Das Buch handelt vom Frauenmörder Fritz Honka, der in den 70 Jahren in Hamburg sein Unwesen trieb und seine Opfer gerne in der Kneipe "Der goldene Handschuh" in der Nähe der Reeperbahn suchte. Strunk verbindet in seinem Roman Kriminalgeschichte und Milieustudie und setzt der Kneipe und ihren "Einwohnern" ein Denkmal. Wenn auch ein Zweifelhaftes...


22. Antikörper

Der extrem spannende Horrorthriller aus dem Jahr 2005 mit Wotan Wilke Möhring, André M. Hennicke und Heinz Hoenig in den Hauptroller befasst sich mit einem eiskalten Serienkiller, der inhaftiert nur mit einem bestimmten Beamten sprechen will. Ein Set-up wie bei "Schweigen der Lämmer", ein Spiel mit Abgründen und überraschenden Wendungen...


23. Der Mönch mit der Peitsche

Die Edgar-Wallace-Verfilmungen aus den 60er Jahren mit immerwiederkehrenden Stars wie Joachim Fuchsberger, Klaus Kinski oder Karin Dor sind längst Kult. Netflix hat sich einige der Klassiker gesichert und zeigt unter anderem auch den "Mönch mit der Peitsche": In einem Mädchenpensionat kommen mehrere junge Frauen durch das Einatmen eines geruchlosen Giftgases ums Leben, zudem treibt eine unheimliche Gestalt in einer roten Mönchskutte, bewaffnet mit einer Peitsche, ihr Unwesen...


24. Der Baader Meinhof Komplex

Der Spielfilm "Der Baader Meinhof Komplex" aus dem Jahr 2008 schildert Vorgeschichte und Aktionen der linksextremistischen Terrorgruppe Rote Armee Fraktion (RAF) von 1967 bis 1977. Das von Produzent Bernd Eichinger verfasste Drehbuch folgt weitgehend dem fast gleichnamigen Sachbuch-Klassiker von Stefan Aust (erstmals erschienen Ende 1985). Hochkarätig besetzt mit unter anderem Martina Gedeck, Jasmin Tabatabai, Moritz Bleibteu oder Tom Schilling.


25. Nirgendwo in Afrika

In der Kategorie Bester fremdsprachiger Film mit einem Oscar ausgezeichnet, erzählt der Film von Caroline Link aus dem Jahre 2001 die Geschichte der jüdischen Familie Redlich, die 1938 mit ihrer kleinen Tochter vor dem NS-Regime aus dem Deutschen Reich nach Kenia flieht. Der Film basiert auf dem gleichnamigen autobiografischen Roman dieses kleinen Mädchens, Stefanie Zweig. 

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlene Themen