Die besten Spiele basierend auf Bands oder Sängern

Für viele ist Musik praktisch eine Ersatzreligion. Da wundert es auch nicht, wenn Musiker oder Bands bisweilen wie Götzen verehrt werden und Fans ihnen in allen Bereichen Hommage leisten wollen. Ähnlich wie bei Filmen gibt es deshalb Fanfiction, Fankunst oder sogar Spiele, die auf idolisierten Gruppen oder Sängern basieren. Die kuriosesten Auswüchse dieser Rubrik stellen wir hier vor.

Rockiger Gewinn: der Guns N' Roses Spielautomat

Guns N' Roses war eine der wichtigsten Bands der 80er Jahre - wer in der Rockmusikszene unterwegs ist, kommt auch heute nicht an ihnen vorbei. Leadsänger Axl Rose avancierte mit seiner Band zur Kultfigur. Zum Rock n' Roll Lifestyle der Stars passt ohne Zweifel auch das Spiel, dass zu ihren Ehren entwickelt worden ist: Denn im Guns N' Roses Spielautomat können User online dem lasterhaften Glücksspiel frönen und hoffen, Summen einzustreichen, die sie den Vermögen der Megastars näher bringt. Unterlegt ist dieser Slot selbstverständlich mit einem rockigen Soundtrack inspiriert von den größten Hits der Gitarrenhelden.

Gruselspaß: Psycho Circus von Kiss

Kiss (Foto: Universal Music)
Nur echt mit Zunge: Kiss (Foto: Universal Music)

Bei der Band Kiss rührt die eine Hälfte des Erfolges aus handfesten musikalischen Talent, die andere Hälfte aus schaurigen Gesichtsbemalungen sowie einer überdurchschnittlich langen Zunge des Leadsängers. Eines der beliebtesten Alben der Hardrocker war seinerzeit Psycho Circus, das einen Fan sogar zu einer Reihe von Comicbüchern inspirierte. Auf selbigen Büchern basiert auch das gleichnamige Computerspiel, das Spieler in eine düstere Welt entführt, in der sie sich als First-Person-Shooter gegen Widersacher durchschlagen müssen. Das Spiel wurde  im Jahr 2000 veröffentlicht, wurde aber nie zu einem überragenden Erfolg. Fans fanden möglicherweise Spaß daran, sich durch die von ihrer Lieblingsband inspirierten Welten zu bewegen, reguläre Spieler konnte das Game allerdings nicht vom Hocker reißen. Einen Versuch ist es dennoch wert.

Baby one more time: Britney's Dance Beat

Wohl kaum eine Ikone der 90er Jahre ist so hoch geflogen und so tief gefallen. Während Britney Spears nach ihrem durchschlagenden Debut 1999 als America's Sweetheart gefeiert wurde, kam der Absturz nur wenige Jahre später: Die Eheschließung mit Jugendfreund Jason Alexander im Jahre 2004, die nach nur 55 Stunden bereits wieder annulliert wurde, war ein erster Hinweis darauf, dass es mit dem Popsternchen bergab ging. Es folgte eine missglückte Ehe zu Background-Tänzer Kevin Federline, ein kahl rasierter Kopf und eine Entmündigung durch ihre Eltern. Dennoch gelang es Spears, auch während und nach der Krisenjahre mit Hits vollgestopfte Alben zu veröffentlichen. So erreichten auch ihre Singles "Everytime" und "Circus" hohe Platzierungen in den internationalen Billboard-Charts. Neben psychischen Probleme hat Spears ohne Zweifel mit der reißerischen Berichterstattung der Klatschmedien zu kämpfen, eine Erfahrung, die sie in ihrem Song "Piece of me" thematisiert. So umstritten ihre Person auch ist, so treu sind ihr ihre Fans. Diese finden wohl auch jede Menge Freude an dem Playstation 2 Spiel Britney's Dance Beat. Ob Britney Fan oder nicht - dieses Spiel ist der Hit auf jeder Party.

 

Klar, einige dieser fan-inspirierten Spiele sind nicht wirklich ausgereift. Dennoch erfüllen sie ihren Zweck: Sie ermöglichen es Anhängern, ihre Idole ein Stück weiter in ihre Lebenswelt zu integrieren. Und allein dafür gibt es volle Punktzahl.