Die fünf denkwürdigsten Deutschrap-Interviews

"We strapped, aber wir sind nicht violent"

Deutschrap-Promophase, anno 2018. Das Album im Kasten, die Deluxebox geschnürt. Jetzt fehlt nur noch ein amtlicher Interviewmarathon, um das neue Werk auch zu bewerben. Wir haben die verrücktesten Gespräche der letzten Jahre für euch zusammengetragen.

Anzeige (Node Top)

Hotbox mit Sierra Kidd & Marvin Game

Das Hotbox-Format von 16Bars ist zugegeben eine feine Sache. Regelmäßig lädt der Berliner Rapper Marvin Game dort Künstler zu sich ins Auto ein, um bei ein, zwei Joints ihr aktuelles Schaffen zu besprechen. Das lockert Zunge wie Geist und führt mitunter zu bizarren Gesprächssituationen. Sierra Kidd verlor sich bei seinem Interview schnell in wirren Denglisch-Eskapaden und Ausschweifungen über Waffengewalt – instant Memestatus!

Wichtigstes Zitat: "We strapped, aber wir sind nicht violent" 

DCVDNS mit Visa Vie über "Brille"

Ein „normales“ Interview sucht man von DCVDNS vergeblich. Zu perfekt inszeniert „Dominik Christoph von der Nordsee“ seine Künstler-Persona auf Bühnen und im HipHop-Journalismus. Eine Zeitlang trat der Rapper nur in Begleitung seines „Anwalts“ Herrmann Weiss vor das Mikro, viele Antworten verweigerte er wegen „laufender Verfahren“ ganz. Schreibt man über diese Interviews, muss man einfach vieles in Anführungszeichen setzen. Und als wäre das nicht genug, flog im Interview mit Visa Vie noch ein Haifisch-Luftballon im Hintergrund herum.

Wichtigstes Zitat: „Mein Vorbild ist Günther Jauch. Von dem hab ich auch die Idee mit der Maske.“

Yung Hurn mit SFR Virus auf dem Openair Frauenfeld

Die Interviews mit Yung Hurn lassen sich an einer Hand abzählen. Im Gegensatz zu den meisten seiner Szenekollegen verweigert sich der Wiener nämlich schon immer konsequent dem Dialog mit den Medien. Radio SFR Virus konnten Yung Hurn auf dem letzten Openair Frauenfeld dennoch spontan ein Gespräch abluchsen, mussten dabei aber auch mit seiner gewohnt exzentrischen, zappeligen Art vorlieb nehmen.

Wichtigstes Zitat: „Ich finde jeder Mensch, der was tut... das finde ich gut und auch wenn jemand nichts tut... das finde ich auch gut und es ist auch gut mal nichts zu tun, deswegen langweilt mich gar nichts... eigentlich."

Kollegah bei „Letzte Runde“ über die Evolutionstheorie

Vor kurzem kursierte ein Videoclip mit dem Titel „Kollegah zerlegt die Evolutionstheorie in 5 Minuten“ auf Facebook – unironisch! Dabei handelte es sich um einen Ausschnitt des Interviewformats „Letzte Runde“, bei dem der „JBG“-Rapper vor ein paar Jahren zu Gast war. Den meisten Zuschauern dürften sich bei seinen steilen Thesen zum Thema Evolution jedoch eher die Nackenhaare aufgestellt haben.

Wichtigstes Zitat: „Du kannst eine Million Fische aus dem Wasser ans Land legen – die werden sich nicht verwandeln. Die werden sterben.“

Fler bei Backspin im “Epischen Interview”

Mittlerweile hat sich Fler durch seine Musik in der Szene wieder rehabilitiert. Es gab allerdings Zeiten, in denen der Rapper eher durch seine Interviews in aller Munde war. Nicht selten mehrstündig, wurden diese sogar im Rahmen von Public Viewing-Veranstaltungen angesehen und avancierten bald zum Internet-Kult. Im Gespräch mit Backspin-Chef Niko krönte Fler 2016 seinen Status als Interview-König via „Episches Interview!“. Mehr Feuer geht eigentlich nicht.

Wichtigstes Zitat: „Du F*tze willst sagen Kollegah rappt wie Rakim??“

Anzeige (Newsletter)
Anzeige (Content Scroll)

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Anzeige (Understitial)

Empfohlene Themen

Interview: Die Ärzte über ihre Wiedervereinigung 1993 bis heute

Interview: Die Ärzte über ihre Wiedervereinigung 1993 bis heute

Christoph Dallach im Gespräch mit Bela, Farin und Rod
Die Ärzte veröffentlichen ihr Gesamtwerk in einem umfangreichen Boxset. Die Musikjournalisten Anja Rützel und Christoph Dallach haben mit Farin, Bela und Rod über ihre einzigartige Karriere von den Anfängen bis heute gesprochen. Teil 2: Von der Wiedervereinigung 1993 bis heute.
Interview: Die Ärzte über ihre Anfänge bis zur Auflösung 1988

Interview: Die Ärzte über ihre Anfänge bis zur Auflösung 1988

Anja Rützel im Gespräch mit Farin, Bela und Rod
Zum 30. Jubiläum ihrer zwischenzeitlichen Auflösung im Jahr 1988 veröffentlichen Die Ärzte ihr Gesamtwerk in einem umfangreichen Boxset. Die Musikjournalisten Anja Rützel und Christoph Dallach haben mit Farin, Bela und Rod über ihre einzigartige Karriere von den Anfängen bis heute gesprochen. Teil 1: Die Anfänge bis zur Auflösung 1988.
Azet & Zuna - Super Plus (Artwork)

Die deutschen Rap-Charts

Die Highlights der Rap-Landschaft
Diese Woche neu in den offiziellen HipHop Charts: Hat Deutschrap sein neues Lieblingsduo gefunden? Azet & Zuna vertreiben Bonez & Raf von der Spitzenposition. 
Jan Wehn & Davide Bortot (Credit: Robert Winter)

Buch-Tipp: "Könnt ihr uns hören? Eine Oral History des deutschen Rap"

Jan Wehn und Davide Bortot gehen mit ihrem Live-Podcast auf Tour
"Eine Oral History des deutschen Rap" - Wer sich ein solches Projekt vornimmt, muss wohl ein Stück weit verrückt sein. Im März 2019 gehen die Autoren mit ihrem Buch auf Lese- & Live-Podcast-Tour. Hier findet ihr alle Infos zu den Terminen und den bestätigten Special-Guests. 
Deluxe Boxen: Die skurrilsten Deutschrap-Fanboxen

Deluxe Boxen: Die skurrilsten Deutschrap-Fanboxen

Alle vorbestellbaren Boxen und die besten Deluxe-Editionen
Über die Inhalte lässt sich zwar streiten, dennoch haben sich die Deluxeboxen zu einem ganz eigenen Mythos innerhalb der Deutschrap-Welt entwickelt. Dabei geben sich manche Künstler tatsächlich noch Mühe mit der Zusammenstellung ihrer Inhalte. Hier seht ihr alle kommenden Boxen in der Übersicht. 

Aktuelles Album

fler conor ep

Fler - Conor EP

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mit der "Conor EP" liefert Fler einen kleinen Zwischensnack vor seinem nächsten Albumdrop. Das Spotlight liegt dabei weniger auf musikalischen Experimenten, sondern vielmehr auf seinem neuen Label-Signing.