Die Playlist des Grauens: New Music Friday

Wie schlecht ist der Musikgeschmack in Deutschland?

Jeden Freitag veröffentlicht Spotify in der Playlist "New Music Friday" neue Musik. Und gibt inzwischen damit vor, was in Deutschland gehört wird.

War es früher noch die Kernkompetenz des Radios Hits zu machen, übernimmt Spotify mit seinen hauseigenen Playlists mehr und mehr diese Aufgabe. Als unabhängiger Anbieter hat man kaum eine Chance, Spotify pusht nur eigene Playlists und vermarktet diese auch aktiv. Payola nannte man das früher: Labels können einzelne Songs gegen Geld in Playlisten unterbringen. Was bei amerikanischen Radiosendern längst verboten ist, ist bei Spotify möglich, weil es nicht als Radio gilt. 

Was allerdings in der Playlist "New Music Friday" als Neuerscheinungen vorgestellt wird, lässt uns das Formatradio wieder zurückwünschen. 

Denn selten gab es eine liebloser zusammengetackerte wöchentliche Playlist mit chartsgeiler Musik ohne jegliche künstlerische Ambition. Ein Algorithmus macht's möglich. Da Spotify auf viele Daten zugreifen kann, fällt es dem schwedischen Streamingdienst leicht, maschinell zu berechnen, was womöglich in Deutschland zum Erfolg wird und was nicht.

Und das klingt offenbar immer gleich: Jede Woche werden also gut 50 Singles zwischen neuem deutschen Schlager, neuem deutschem Proll-Rap, Kirmestechno und dem tausendsten Justin Bieber Abklatsch in eine Playlist gepackt. Das Ganze wird ganz am Ende mit 2-3 ganz okayen Indie-Songs gewürzt, fertig ist der "New Music Friday".

Für jeden etwas dabei, könnte man meinen, doch bevor man am Ende angekommen ist, bluten einem bereits die Ohren von so viel musikalischem Dünnpfiff. Offenbar lechzt das deutsche Publikum nach Musik, die teilweise richtig weh tut und bitte immer genauso klingt, wie das, was letzte Woche in den Charts war. 

Die Playlist des Grauens für jeden Musikfreund

Wer etwas höhere Ansprüche hat und nicht nur durch die seichten Gewässer des deutschen Massengeschmacks schippern möchte, dem bieten wir in unseren "TONSPION Tracks der Woche" eine echte Alternative.

Wir hören uns querbeet durch alle Neuerscheinungen (auch den New Music Friday) und picken dann nur die aus, die unserer Meinung nach die beste Qualität haben. Die aus der Masse langweiliger kalkulierter Chartstitel heraus stechen. Und am Jahresende packen wir die besten davon in unsere Jahres-Playlist "Die besten Songs 2018"

Wer dem Monopol von Spotify auf Playlists aus dem Weg gehen möchte, sollte unbedingt Playlisten folgen, die nicht von Spotify selbst erstellt werden. Eine Auswahl der besten Spotify Playlists, die nicht von Spotify selbst betreut werden, haben wir für euch zusammengestellt. Zwar haben diese Playlists viel weniger Follower, dafür steckt echtes Herzblut drin und nicht nur ein computergesteuerter Algorithmus.

Empfohlene Themen

Spotify App (Credit: Spotify)

Spotify Premium: App-Update liefert neue Funktionen

Schönheitskur für den Marktführer
Spotify bekommt ein Facelift. Neben ein paar schönen Design-Anpassungen und einer neuen Navigation, dürfte insbesondere das überarbeitete Artist-Radio für viele Nutzer interessant sein. Hier findet ihr alle App-Neuerungen in der Übersicht. 
"Mighty": Kabelloser Spotify-Player für Sportler

"Mighty": Kabelloser Spotify-Player für Sportler

Eure Spotify-Playlists - ganze ohne Handy
In Zeiten, in denen ein neues Smartphone gerne mal die 1000€-Grenze sprengt, möchte man beim Sport doch lieber auf jegliches Risiko verzichten. Ein neuer Spotify-Player liefert nun eine mögliche Lösung. Kein Display, kein Schnickschnack - nur eure Musik. 
Nura Trettmann Cover
TONSPION TIPP

Playlist: Rapspion - Die wichtigsten Rap-Neuheiten

Folge unserer Spotify-Playlist
Jede Woche kommen unzählige Rap-Veröffentlichungen heraus. In unserer Spotify-Playlist sammeln wir die wichtigsten Neuerscheinungen - vom Instant Hit bis zu absoluten Geheimtipps und versteckten Soundperlen.

Aktuelles Album

New Christmas Songs

Tonspion - New Christmas Songs

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Alle Jahre wieder
Es muss nicht immer nur "Last Christmas" oder "Jingle Bells" sein. Wir haben die besten alternativen Weihnachtslieder zusammen gestellt, die es umsonst im Netz gibt.