Die Toten Hosen: Video zu "Tage wie diese" jetzt bei uns

Neues Album „Ballast der Republik“ erscheint am 4.Mai

Drei Jahrzehnte Die Toten Hosen feiern Campino und Co. 2012. Dazu erscheint am 4. Mai mit „Ballast der Republik“ nicht nur ihr erstes Studioalbum seit vier Jahren. Mit „Die Geister, die wir riefen“ gibt es zudem einen Crashkurs in Sachen „deutsches Kulturgut“ der letzten 300 Jahre – aus Punkrock-Perspektive versteht sich.

An die große Zeit des Punk erinnert in Düsseldorf nur noch der Ratinger Hof, der inzwischen unter dem Namen „Stone“ firmiert. Auf der Bühne des Clubs feierten die Toten Hosen ihre Livepremiere. 30 Jahre sind seitdem vergangen und die Toten Hosen inzwischen in Würde gealterte Rockstars, die sich Ausflüge ans Theater oder in den Film gönnen. Passend dazu veröffentlichen die Toten Hosen in ihrem Jubiläumsjahr neben ihrem neuen Studioalbum „Ballast der Republik“ auch die Songsammlung „Die Geister, die wir riefen“, die Lieder, Texte und Gedichte aus den letzten 300 Jahren enthält, die Campino und Co. auf ihrem Weg beeinflusst haben.

„Die Geister, die wir riefen“ wird es nicht frei im Handel geben, sondern nur als Bestandteil einer Sonderedition von „Ballast der Republik“. Die erste Single aus „Ballast der Republik“ wird „Tage wie diese“ sein, zu dem es jetzt ein Video gibt, das Campino mal wieder in den tausendfach eingeübten Posen zeigt und effektiv Richtung Stadionrock zielt.

Die Toten Hosen - Tage wie diese

 

 

Am 10.4. findet in Bremen das bereits ausverkaufte Jubiläumskonzert der Toten Hosen statt. Im Sommer spielen sie unter anderem bei Rock am Ring/Rock im Park (bereits ausverkauft), auf dem Nova-Rock (9.6.) in Österreich und auf dem St.Gallen Open Air (28.6 – 1.7.) in der Schweiz.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Campino nennt Jan Böhmermann Arschloch

Campino nennt Jan Böhmermann ein Arschloch

Echo-Eklat um Kritik an der Musikindustrie
Der Frontalangriff von Jan Böhmermann auf die "deutsche Industriemusik" hat beim Echo für Gesprächsstoff gesorgt. Ausgerechnet Campino schien schwer getroffen von dessen Vorwürfen.
Die Toten Hosen (Foto: Erik Weiss)

Die Toten Hosen jetzt bei Streaming Diensten verfügbar

Alle 44 Alben im Stream
Die Toten Hosen gehörten bisher zur kleinen Gruppe der Künstler, die sich noch gegen den unaufhaltsamen Streamingtrend stellten. Das hat nun ein Ende. Jetzt können Fans sich freuen, denn die Punkrocker stellen alle ihre Alben zum Streamen bereit.
"Keine Atempause" - Dokumentation über die Düsseldorfer Punkszene

"Keine Atempause" - Dokumentation über die Düsseldorfer Punkszene

Von Fehlfarben bis Die Toten Hosen. Düsseldorf, der Ratinger Hof und die neue Musik
Vor 40 Jahren wurde Düsseldorf zum Hotspot der deutschen Musikszene. Rund um den Club "Ratinger Hof" entwickelten sich einige der spannendsten Bands der deutschen Punkära. Eine WDR-Dokumentation taucht in diese Zeit ein.
Die 10 besten Songs der Toten Hosen mit Wölli

Die 10 besten Songs der Toten Hosen mit Wölli

Hosen-Klassiker mit dem verstorbenen Ex-Drummer Wolfgang "Wölli" Rohde
Wolfgang "Wölli" Rohde war von 1986 bis 1999 Schlagzeuger der Toten Hosen, bis ihn sein Rücken zum Aufhören zwang. Am 25. April 2016 verstarb Wölli im Alter von 66 Jahren nach einem Krebsleiden. Wir haben ihm zu Ehren das reichhaltige Vermächtnis an Hosen-Klassikern mit einem trommelnden Wölli zusammengestellt.

Aktuelles Album

Die Toten Hosen - Laune der Natur

Die Toten Hosen - Laune der Natur

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Produktbeschreibung
Sie suchen ein Album, zu dem Sie nostalgisch schwelgen, angetrunken grölen und politisch korrekt eingestellt sein können? Dann suchen Sie das neue Rundum-Sorglos-Paket der Toten Hosen: “Laune der Natur”