Die Videos des Jahres 2012

Ein Jahr in Bildern

Musikvideos - Promotool und Kunstform. Wobei sich seit dem Ende der konventionellen Musiksender und der Verlagerung des Musikvideo-Konsums ins Netz die Waage weiter Richtung Kunstform verschiebt. Das zeigt ein Blick auf unsere Auswahl der Videos des Jahres 2012, die von M.I.A., David Lynch, Pussy Riot, Cosmo Jarvis u.a. kommen.  

Reine Performance-Videos sind out, stattdessen gaben 2012 filmisch opulent in Szene gesetzte Kurzfilme den Ton an. Zudem scheinen viele Hollywood-Schauspieler den Reiz des Formats für sich zu entdecken - ein weiteres Indiz dafür, dass Musikvideos eine etablierte filmische Gattung sind. So David Lynch liefert mit seinem verstörenden Video zu „Crazy Clown Time“ seine beste Regiearbeit der letzten Jahre ab. Get Well Soon drehen für ihr Video zu „Roland, I Feel You“, das „Spielbergle“ Roland Emmerich gewidmet ist, den Spieß um und bewerben sich mit ihrem Spätwestern für eine Karriere in der Filmindustrie.

Politik ist der zweite große Themenkomplex der Videos des Jahres. Von Pussy Riots Opposition gegen die Regierung Putin über M.I.A.s „Bad Girls“, in dem die Rolle der Frau in den muslimischen Gesellschaften zur Diskussion steht, bis hin zur Verhandlung von Geschlechterrollen im Jahr 2012 wie bei Frittenbude und Hot Chip. Selbstverständlich kommt auch das Performancevideo nicht zu kurz. Björk zeigt in ihrer Zusammenarbeit mit dem Museum of Contemporary Arts, was sich aus der vermeintlich einfachsten und ursprünglichsten Form des Musikvideos herausholen lässt.

Alle Videos des Jahres 2012 zum bequemen Durchklicken

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Geheimtipp: Das POHODA-Festival in Trenčín/Slowakei
TONSPION TIPP

Geheimtipp: Das POHODA-Festival in Trenčín/Slowakei

Bunt gemischtes Festival mit entspannter Athmosphäre
Am vergangenen Wochenende ging im slowakischen Trenčín das 20. „Pohoda“ Festival zuende. 1997 in Bratislava von Musikern als Festival für Freunde gegründet, ist es schnell gewachsen. Heute ist es das größte Festival der Slowakei und macht sich auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen.
Twin Peaks Intro 2017 (Bild: Video / Youtube)

Twin Peaks: So könnt ihr die 3. Staffel in Deutschland sehen

David Lynchs Meisterwerk geht in die dritte Runde
Mehr als zwanzig Jahre mussten die Fans auf die Fortsetzung von "Twin Peaks" warten. Nach vielen Monaten gespickt mit Ankündigungen, Teasern und Trailern erscheint nun endlich die dritte Staffel. Wir zeigen euch wie ihr das Revival des Serien-Klassikers sehen könnt. 
M.I.A. veröffentlicht Video zur Flüchtlingskrise

M.I.A. veröffentlicht Video zur Flüchtlingskrise

"Borders" als Kommentar zum Drama unserer Zeit
Pop und Politik waren selten weiter auseinander als heute. Zum Glück gibt's noch einige Künstler, die sich mit aktuellen Ereignissen künstlerisch auseinandersetzen, so wie M.I.A. mit ihrem Song "Borders". 
Videopremiere: Get Well Soon - "It's Love" mit Udo Kier

Videopremiere: Get Well Soon - "It's Love" mit Udo Kier

Hollywoods liebster Bösewicht in Aktion
Am 29. Januar 2015 erscheint das vierte Album "Love" von Konstantin Gropper aka Get Well Soon. Im ersten Video "It's Love" spielt Hollywood-Bösewicht und Fassbinder-Schauspieler Udo Kier das, was er am besten kann. 
Blood Red Shoes covern Twin Peaks

Blood Red Shoes covern Twin Peaks

Kult-Serie kehrt 2016 zurück
Die Älteren werden sich erinnern: "Twin Peaks" von David Lynch war 1990-1991 die mysteriöseste Krimiserie, die je in der Glotze lief. Einen großen Anteil daran hatte der fantastische Soundtrack. Die Blood Red Shoes covern den Song "Into The Night" von Julee Cruise.