Die XXL Freshman Class 2018 ist da

Die heißesten Rap-Newcomer des Jahres

Die "Freshman Class" des XXL Magazines gilt als wichtigster Indikator für kommende HipHop-Hypes. Schon Travis Scott, Macklemore oder Kendrick Lamar schafften es zu Beginn ihrer Karriere aufs Cover. Erfahrt hier, wer in diesem Jahr dabei ist.

Alljährlich versammelt das XXL Magazine die zehn vielversprechendsten Newcomer des Jahres auf dem Cover und ruft eine neue "Freshman Class" aus. Was ein bloßer Fotoshoot sein könnte, ist inzwischen zu einem der größten HipHop-Events des Jahres avanciert. Wer in den kommenden Wochen mitreden oder die neuesten Geheimtipps als erstes auf dem Schirm haben möchte, sollte also von der Verkündung gehört haben.

Insbesondere die omnipräsenten Shootingstars Lil Pump ("Gucci Gang") und Trippie Redd dürften für Kenner keine große Überraschung gewesen sein, nichtsdestotrotz hat die Liste auch den ein oder anderen Geheimtipp zu bieten. Zum Beispiel die Britin Stefflon Don, die als einzige Frau auf dem Cover sommerliche Dancehall-Vibes in das trapdominierte Soundbild mit einbringt oder J.Cole-Schützling J.I.D, der Boom-Bap mit Jazzschnipseln mischt.

Hier könnt ihr euch durch die vergangenen Jahrgänge klicken (KLICK).

Video: Lil Pump - Gucci Gang

Die komplette Freshman Class 2018:

Ski Mask The Slump God

Lil Pump

Smokepurpp

J.I.D

Stefflon Don

BlocBoy JB

YBN Nahmir

Wifisfuneral

Trippie Redd

Lil Skies (sagte das Fotoshooting kurzfristig ab)

Kendrick Lamar - DAMN.

Kendrick Lamar

Kendrick Lamar gilt spätestens im Jahr 2017 für viele Rap-Fans als "greatest rapper alive". Nicht verwunderlich, liefert der Rapper aus Compton doch über Jahre hinweg ein beeindruckendes Album nach dem nächsten. Er beschränkt sich dabei nicht nur auf das produzieren großartiger Songs sondern nutzt seine Alben stets als Plattform um Geschichten zu erzählen. Mit "To Pimp A Butterfly", welches oftmals als Meisterwerk des modernen Hip-Hops bezeichnet wird, treibt er dieses Vorgehen im Jahr 2015 auf die Spitze und präsentiert eines der beeindruckensten Rap-Alben aller Zeiten, welches jedoch durch seinen jazzigen und Hip-Hop-untypischen Sound auch viel Kritik hervorruft. 

Empfohlene Themen

Submithub: So schickst du deine Musik an Tonspion

Musik promoten und persönliches Feedback einholen

Wir bekommen täglich über 100 Zusendungen von Musikern, Labels und Promotern per Mail. Da diese Menge nicht mehr zu stemmen ist, akzeptieren wir Promos ab sofort nur noch über Submithub. Dort bekommst du auch immer persönliches Feedback – garantiert! Wir stellen das smarte Promotool vor.

"Bodied": Trailer zu neuem Eminem-Film veröffentlicht

Ab November auf YouTube Premium

"8 Mile" war weltweit ein Erfolg, nun will es Eminem nochmal wissen! Als Executive Producer veröffentlicht er im November einen weiteren Film mit Battlerap im Mittelpunkt. Erscheinen wird "Bodied" jedoch nicht bei Netflix oder im Kino, sondern direkt auf YouTube.

TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #46

Was gibt's Neues auf Soundcloud, Youtube und Co.?

Neben den großen Releases senden uns unzählige Musiker und Musikerinnen aus aller Welt ihre Musik. Wir haben sie uns angehört und präsentieren Euch unsere besten Neuentdeckungen in einer Playlist. Dabei dürfte einiges sein, was bisher noch niemand hier in Deutschland gehört hat. 

"Blogs sind das moderne A&R!" - Interview mit Jason Grishkoff (Submithub/Indieshuffle)

Promotiontool für Musiker

Submithub ist eine neue Plattform, auf der Musiker und Bands ihre Songs an Blogs und Labels weltweit versenden können. Für ein "Porto" von 2-3 Dollar pro Song bekommt man ein garantiertes Feedback und den Nachweis, dass die eigene Musik auch tatsächlich gehört wurde. Wir haben mit Gründer Jason Grishkoff über sein erfolgreiches Projekt gesprochen.

Meistgeklickt