ANZEIGE

Dieser Mann verkauft den Rock-Stars ihre Gitarren

Der "Herr der Vintage-Gitarren" Thomas Weilbier im Gespräch

Er verkaufte Instrumente an Keith Richards, Udo Lindenberg oder Mark Knopfler und machte seine Leidenschaft zum Beruf. In der #begegnung mit Schöfferhofer gewährt Thomas Weilbier Einblicke hinter die Kulissen seines legendären Gitarrenladens in Hamburg.

Thomas Weilbier - Herr der Vintage-Gitarren

Der Besitzer des Number One Guitar Center im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld, Thomas Weilbier, scheint auf den ersten Blick ein unscheinbarer Mann. Für viele ist er aber ein Idol. Von Idealismus und Leidenschaft getrieben, wurde der “Herr der Vintage-Gitarren” erst Teil der Hamburger, dann der internationalen Musikszene. Im Video-Interview erklärt er, wie es zu seiner Leidenschaft für gebrauchten Instrumente kam.

Sponsored Video: Schöfferhöfer #Begegnungen mit Thomas Weilbier

Das Video kann nur mit ausgeschaltetem AdBlocker gesehen werden

Außerdem erzählt er die Geschichte einer Gitarre, die er einst in Hollywood kaufte, sie dann verlieh und ihr damit einen ganz besonderen Wert gab.

Als Weilbier als Schüler mit 14 Jahren seine erste Gitarre für gerade einmal 99 Mark kaufte, ahnte er wohl noch nicht, dass dieses Instrument seinen Lebensweg so nachhaltig prägen würde, wie sonst kaum etwas anderes.

Anfänglich noch getrieben vom Gedanken, mit einem Gitarrenkoffer in der Hand bekäme er jedes Mädchen, das er wollte, entwickelte er schnell eine Faszination und Liebe für sein erstandenes Instrument und Gitarren im Allgemeinen – vor allem für die mit einer Geschichte.

Vintage Gitarren

Alte Gitarren sind mehr als Holz, sagt er. Sie haben etwas erlebt, das man hören könne. Deshalb gäbe es nicht die eine, perfekte Gitarre, sondern jedes Instrument müsse zu seinem Besitzer passen. Und dieses Instrument – das perfekte Match – zu jedem Kunden seines Ladens zu finden, das ist Weilbiers selbstgewählte Lebensaufgabe.

In der Interview-Reihe #begegnungen stellt Schöfferhofer interessante Menschen des urbanen Lebens vor. Neben Thomas Weilbier erzählen noch weitere sechs Persönlichkeiten aus Sport, Design, Kunst und Netzkultur ihre Geschichten.

In Kooperation mit Schöfferhofer.

Empfohlene Themen

Interview: Die Ärzte über ihre Wiedervereinigung 1993 bis heute

Christoph Dallach im Gespräch mit Bela, Farin und Rod

Die Ärzte veröffentlichen ihr Gesamtwerk in einem umfangreichen Boxset. Die Musikjournalisten Anja Rützel und Christoph Dallach haben mit Farin, Bela und Rod über ihre einzigartige Karriere von den Anfängen bis heute gesprochen. Teil 2: Von der Wiedervereinigung 1993 bis heute.