Dolores O’Riordan (The Cranberries) überraschend gestorben

Über die Todesursache ist nichts bekannt

Dolores O’Riordan ist tot. Die Sängerin von The Cranberries starb heute überraschend im Alter von 46 Jahren in London.

The Cranberries hatten 1994 mit "Zombie" einen weltweiten Hit. Eminem nutzte den von ihr gesungenen Refrain für den Song "In Your Head" auf seinem aktuellen Album "Revival".

The Cranberries wurden 1989 in Limerick/Irland gegründet. Mit "Linger" setzte die Band ein erstes Ausrufezeichen und schaffte den Sprung nach Deutschland, wo sie eine besonders große Fangemeinde hatte. Zwei Alben schafften es auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Prägend für den Sound der Band war die Stimme von Dolores O’Riordan. Sie sang auch die Titelmelodie "Ave Maria" zum Film "Die Passion Christi".

Dolores O’Riordan hinterlässt vier Kinder. Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt. 

Empfohlene Themen

Playlist: Die besten Songs von Prince

Playlist: Die besten Songs von Prince

Zum 60. Geburtstag
Vor zwei Jahren starb einer der begnadetsten Musiker aller Zeiten völlig plötzlich und unerwartet im Alter von nur 58 Jahren. Das Werk, das er hinterließ ist riesig. Wir haben eine Playlist mit den ikonischsten Prince-Songs auf Spotify zusammen gestellt.
Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Star-DJ im Alter von 28 Jahren überraschend verstorben
Am 20 April verstarb der schwedische Musiker Avicii im Alter von nur 28 Jahren und die Domkirche in Utrecht ehrte ihn am Tag darauf mit einem besonderen Tribut: Die Kirchenglocken spielten seine größten Hits.
Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Schwedischer DJ und Produzent tot im Oman aufgefunden
Avicii ist tot: Der schwedische DJ-Superstar wurde nur 28 Jahre alt und man fand ihn am Nachmittag des 20. Aprils 2018 tot in seinem Hotzelzimmer in Maskat, der Hauptstadt im Oman, auf.
Eminem mit Dr. Dre und Kendrick Lamar

"The Defiant Ones": Doku über Eminem-Entdecker Dr. Dre und Jimmy Iovine jetzt auf Netflix

Sehenswerte vierteilige Dokumentation über die beiden Gründer von Beats
HipHop-Produzent Dr. Dre und Jimmy Iovine gehören zu den reichsten Produzenten im Musikgeschäft. Wie steinig ihr Weg zum Erfolg tatsächlich war, das zeigt die vierteilige HBO-Dokumentation mit zahlreichen Interviews und raren Archivbildern. Die Miniserie ist jetzt auf Netflix zu sehen und ist Plichtprogramm nicht nur für HipHop-Fans.

Aktuelles Album