Download: Omi - "Cheerleader (Salaam Remi Remix)" feat. Kid Ink

Der Sommerhit aus Jamaika mit Hip-Hop-Update

Es ist einer der Überraschungshits dieses (und des letzten) Jahres: Omis "Cheerleader" im Remix von Felix Jaehn. Der sommerliche Reggae-Fusion-Track hat jetzt von Star-Produzent Salaam Remi und Rapper Kid Ink ein dezentes Hip-Hop-Update erhalten - und das Ergebnis gibt's gratis zum Downloaden.

Omis Erfolgsgeschichte ist kurios: Der jamaikanische Sänger hat seine Debüt-Single "Cheerleader" eigentlich schon 2012 veröffentlicht, erhielt aber außerhalb seiner karibischen Heimat praktisch keine Aufmerksamkeit. Erst in der Neubearbeitung des Hamburger DJs Felix Jaehn, die im Frühsommer 2014 erschien, kam der Erfolg - und wie: Bislang hat "Cheerleader" in 19 Ländern weltweit die Nummer 1 der Charts erreicht.

Bald könnten es 20 sein, denn die USA wurden recht spät auf die sommerliche Liebeserklärung an Omis Angebetete aufmerksam; dort klettert der Track derzeit langsam, aber sich auch die Hitlisten hoch. Das Potential des Songs erkannten auch R&B/Soul/Hip-Hop-Produzent Salaam Remi (Amy Winehouse, Nas, Nelly Furtado) und Rap-Shootingstar Kid Ink und verpassten Omi einen neuen offiziellen Remix.

Die Erfolgsformel von Felix Jaehn scheint derweil kein Zufall zu sein, denn die Story der 14-jährigen Sängerin Jasmine Thompson liest sich ähnlich wie Omis: Ihr Cover des Chaka-Khan-Klassikers "Ain't Nobody" releaste die Britin erstmals 2013, ebenfalls mit geringer Resonanz. Erst Wunderwaffe Jaehn machte den Song zu einem weiteren Überraschungshit 2015 - inklusive Pole Position der deutschen Singlecharts.

Felix Jaehn - Ain't Nobody (Loves Me Better) on MUZU.TV.

Empfohlene Themen