Droht eine große Urheberrechtsklage gegen Soundcloud?

Berliner Musik Hoster unter Druck

Soundcloud ist das Youtube für Audio. Doch anders als Youtube gehört Soundcloud nicht Google, sondern Investoren. Und das weckt Begehrlichkeiten. Jetzt planen die Major Plattenfirmen offenbar eine Klage gegen Soundcloud wegen Urheberrechtsverletzungen. 

Das berichtet der kalifornische Businessblog Digital Music News mit Verweis auf Manager der Musikindustrie, allerdings ohne konkrete Namen zu nennen. Nach diesem Bericht sind die Majors mit dem Fortschritt der Verhandlungen nicht zufrieden, da Soundcloud-Gründer Alexander Ljung sich weigere, seinen Dienst zu einem kostenpflichtigen Angebot umzubauen, sondern auch weiterhin kostenlose Accounts anbieten möchte. 

"Drei Milliarden Menschen sind online, es werden nie alle kostenpflichtige Abos buchen, das wird nicht passieren", sagte Ljung kürzlich auf der Midem. "Die einen haben nichts gegen Werbung, die anderen zahlen lieber." Ljung möchte also sein Freemium Modell nach dem Vorbild von Spotify behalten.

Alexander Ljung
Alexander Ljung

Soundcloud-Gründer Alexander Ljung (Foto: Soundcloud)

Das große Problem von Soundcloud: da auch viele DJs und Remixer auf Soundcloud veröffentlichen, finden immer wieder urheberrechtlich geschützte Tracks, deren Rechte bei den Labels liegen, in Form von DJ-Sets oder unlizenzierten Bearbeitungen den Weg auf Soundcloud. Damit macht sich der Dienst juristisch angreifbar. Sony hatte kürzlich Musik seiner Künstler von Soundcloud entfernt, teilweise ohne sie zu fragen.

Zwar hat Soundcloud bereits damit angefangen, Kontrollmechanismen einzuführen und nicht mehr alle Uploads zu veröffentlichen, doch bei der Masse an Musik und Remixen ist das kaum zu bewältigen. Zudem flüchten viele DJs inzwischen auf andere Angebote wie Mixcloud. 

Die Musikindustrie möchte offenbar Soundcloud unsanft dazu zwingen, sein Angebot kostenpflichtig zu machen und die Majors zu beteiligen. Doch das wäre vermutlich das Ende von Soundcloud wie wir es kennen.

Soundcloud wurde im Jahr 2007 von den beiden Schweden Alexander Ljung und Eric Wahlforss in Berlin und London gegründet, die beiden wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Soundcloud wurde im Jahr 2014 mit über 1 Mrd. Dollar bewertet.

Es wäre ein fatales Signal, wenn die Musikindustrie aus reiner Gier eine der wichtigsten Promotion-Plattformen für Musiker und Labels weltweit einfach platt machen würde. Gewonnen wäre dabei rein gar nichts, Filehoster finden sich immer und überall, wenn nicht auf legalen, dann auf illegalen Kanälen. 

Thema: 

Like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen.

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Soundcloud schränkt kostenlose Downloads ein

Soundcloud schränkt kostenlose Downloads ein

Download nur noch gegen Anmeldung - mit Ausnahmen
Soundcloud ist zweifellos die wichtigste Promo-Plattform für viele Bands. Doch neuerdings schränkt Soundcloud sein Angebot ein: kostenlose Downloads gibt's nur noch gegen Anmeldung. Wir sagen euch, wie ihr als Band oder Künstler trotzdem euren Fans Musik schenken könnt.
Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #40
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #40

Was ist neu auf Soundcloud, Youtube und Co.?
Neben den großen Releases veröffentlichen unzählige Musiker und Musikerinnen ihre Musik tagtäglich im Netz. Wir haben sie uns angehört und präsentieren euch die besten Neuentdeckungen in einer Playlist. Die Sparte reicht von Folk über Indie Pop bis zu Electro.
Alcatrz - Sexy (Artwork)
TONSPION TIPP

Fast Forward: Neue Rap-Hits aus dem Netz #6

Harte Beats und große Emotionen
Die neue Ausgabe unserer Rap-Hits bewegt sich zwischen psychedelischen Visuals und klassischen Motivations-Hymnen. Perfektes Playlist-Material für den kommenden Frühling.
Human - Ghost (Artwork)
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #39

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?
Heute wird es elektronisch! Wir präsentieren euch Elektro-Beats in den unterschiedlichsten Facetten, mal mit Pop- mal mit Soul- Elementen kombiniert. Und da Frauenpower ja nicht nur am internationalen Frauentag  zu sehen sein sollte, haben wir extra viele Songs von beeindruckenden, weiblichen Künstlerinnen und Produzentinnen in unsere Playlist gepackt.
Prince Wiser - Different (Artwork)
TONSPION TIPP

Fast Forward: Neue Rap-Hits aus dem Netz #5

Harte Beats und große Emotionen
Dieses Mal wird es düster. Gleich mehrere Künstler in unserer neuen Ausgabe widmen sich den dunklen und bedrohlichen Ausführungen von Rap, Hip-Hop und Trap. Als Ausgleich gibt es sowohl ein bisschen "Candy" als auch Gute-Laune-Rap.