Echo 2018: Nominierungen, TV-Termin und Kontroversen

Verleihung des Bundesverband Musikindustrie findet am 12. April 2018 statt

Am 12. April 2018 wird wieder der Echo verliehen, der Preis des Bundesverbands Musikindustrie: Die Nominierten sind die üblichen Verdächtigen wie Helene Fischer, Ed Sheeran und die unvermeidlichen Kastelruther Spatzen. Dass auch die Rapper Kollegah und Farid Bang nominiert sind, sorgte für einen Skandal, denn beiden wird in ihren Texten Antisemitismus vorgeworfen.

Seit 1992 wird der Echo von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) verliehen und seither gibt es Kritik an der Veranstaltung: Sich über die Nominierungen aufzuregen, ist eigentlich müßig, basieren sie doch zum großen Teil auf den Verkäufen der Acts. Und so kommt es regelmäßig dazu, dass auch umstrittene Künstler geehrt werden, wie in den vergangenen Jahren die Rechtsrocker Frei.Wild.

Dieses Jahr gibt es eine Kontroverse um die Rapper Kollegah und Farid Bang und deren nominiertes Album Album "Jung, brutal, gut aussehend 3", das für die Kategorien "HipHop/Urban National" und "Album des Jahres" zur Wahl steht und in dem es die Zeile "Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen" gibt. Der Ethik-Rat der Veranstaltung, in dem Vertreter von Kirchen und Lehrerschaft sitzen, soll sich nun mit dem Problem befassen.

TV-Ankündigung:

Nachdem die Einschaltquoten zu dem zeitverzögert gezeigten Event eher mäßig waren, wird die Verleihung diesmal live ab 20:15 Uhr bei Vox übertragen: Als Live-Acts wurden bisher Helene Fischer, Rita Ora und Jason Derulo mit seinem Fußball-WM-Song „Colors“ bestätigt.

Die WM hat die Veranstalter vielleicht auch zu folgendem eigenwilligen Extra veranlasst, denn die „Fans“ können per „Public Viewing Deluxe“ die Show auf einer großen Leinwand verfolgen und dürfen die „ECHO-Gewinner live bejubeln“, danach ein – nicht näher erläutertes Privatkonzert ansehen – und dafür 49,15 Euro bezahlen.

Nicht nominiert ist leider Jim Pandzko mit „Menschen Leben Tanzen Welt“, dafür hat aber Jan Böhmermann mit seinem Diss gegen diese Art von Massenwarenmusik und die Echo-Veranstaltung den Grimme-Preis gewonnen. Gerüchten zufolge soll zumindest einer der Autoren dieser „Eier aus Stahl“-Folge beim diesjährigen Echo aufkreuzen, nachdem er die Veranstalter mit einem kritischen Beitrag erneut provozierte: Linus Volkmann. Die Sendung wird demnach wohl wieder eher danach spannend werden als währenddessen. Gespannt darf man zudem sein, wem der Kritikerpreis verliehen wird: Nominiert sind hier Nils Frahm, Haiyiti und Tocotronic. Letztere boykottieren den Echo seit jeher.

Alle Nominierungen auf einen Blick:

Album des Jahres

Helene Fischer, The Kelly Family, Kollegah & Farid Bang, Ed Sheeran, Die Toten Hosen

Hit des Jahres

Ed Sheeran „Perfect“, Bausa „Was du Liebe nennst“, Luis Fonsi feat. Daddy Yankee „Despacito“, Imagine Dragons „Thunder“, Ed Sheeran „Shape Of You“ 

Künstler Pop national

Mark Forster, Peter Maffay, Johannes Oerding, Adel Tawil, Wincent Weiss

Künstlerin Pop national

Kerstin Ott, Yvonne Catterfeld, Julia Engelmann, Lina, Alice Merton

Band Pop national

Die Lochis, Deine Freunde, Milky Chance, Radio Doria, Söhne Mannheims

Schlager:

Andrea Berg, Fantasy, Helene Fischer, Maite Kelly, Ben Zucker

Volkstümliche Musik:

Kasalla, Amigos, Kastelruther Spatzen, Santiano, voXXclub

Hip-Hop/Urban national:

Kollegah & Farid Bang, 187 Strassenbande, Kontra K, RAF Camora, SpongeBOZZ

Dance national:

Felix Jaehn, Alle Farben, Alex Christensen & The Berlin Orchestra, Gestört aber GeiL, Robin Schulz

Rock national:

Die Toten Hosen, Beatsteaks, Eisbrecher, Kraftklub, SDP

Künstler international:

Jason Derulo, Eminem, Luis Fonsi, Michael Patrick Kelly, Ed Sheeran

Künstlerin international:

Dua Lipa, Camila Cabello, Rita Ora, P!nk, Taylor Swift 

Band international:

The Kelly Family, Depeche Mode, Imagine Dragons, Linkin Park, Sunrise Avenue

Newcomer national:

RIN, Bausa, Wincent Weiss, Ben Zucker, Zuna

Newcomer international:

Camila Cabello, DJ Khaled, Luis Fonsi, French Montana, Ofenbach

Empfohlene Themen