Edward Snowden veröffentlicht Techno-Track mit Jean-Michel Jarre

"Exit" erscheint auf Album "Electronica 2" am 6. Mai 2016

Edward Snowden ist ein echter Nerd. In einem neuen Video spricht er über seine Liebe für elektronische Musik. Gemeinsam mit dem französischen Elektronikkünstler Jean-Michel Jarre hat er einen Track produziert. 

Im Video sprechen Snowden und Jarre über die Vorteile elektronischer Technologie - und über ihre Gefahren. Jarre nahm Kontakt zu Snowden auf und fragte ihn, ob er mit ihm an einem gemeinsamen Track arbeiten wollte. Snowden fühlte sich geehrt, als Ingenieur habe er nie damit gerechnet, an einem kulturellen Projekt mitwirken zu können.

► 10 Tipps, wie man garantiert (nicht) ins Berghain kommt

Der gemeinsame Track heißt "Exit" und natürlich geht es um das Lebensthema des Whistleblowers Edward Snowden: die systematischen Missbrauch von Daten durch die Geheimdienste. Er erscheint auf Jean-Michel Jarres neuem Album "Electronica 2", das am 6. Mai erscheinen wird.

Video: Jean-Michel Jarre - Exit (feat. Edward Snowden)

Die Review von Jean-Michel Jarres "Electronica 1: The Time Machine" mit Gästen wie Massive Attack, Moby, Air und vielen anderen könnt ihr hier lesen. 

Empfohlene Themen

Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Schwedischer DJ und Produzent tot im Oman aufgefunden
Avicii ist tot: Der schwedische DJ-Superstar wurde nur 28 Jahre alt und man fand ihn am Nachmittag des 20. Aprils 2018 tot in seinem Hotzelzimmer in Maskat, der Hauptstadt im Oman, auf.
10 Tipps: Wie man garantiert ins Berliner Berghain kommt
TONSPION TIPP

10 Tipps: Wie man garantiert ins Berliner Berghain kommt

Und wann du dir die längste Schlange Deutschlands sparen kannst
Jedes Wochenende verharren Hunderte Touristen und Berliner manchmal stundenlang in der Schlange vor dem berühmtesten Club Deutschlands. Alle reinlassen geht längst nicht mehr. Wie man ganz sicher reinkommt, wissen nur die Türsteher. Wie du garantiert nicht ins Berghain kommst, erfährst du in unserer Top 10.
Symphony Of Now Film
TONSPION TIPP

Premiere von "Symphony of Now" in Berlin

Neuauflage des Filmes aus den 20ern "Die Sinfonie der Großstadt"
Audi Zeitgeist Projects bringt zur Berlinale einen experimentellen Berlin-Film ins Kino, der an "Die Sinfonie der Großstadt" aus den 20 Jahren angelehnt ist. Die Künstler machen die Musik wie zu Stummfilmzeiten live während der Vorstellung. Mit dabei Frank Wiedemann (Âme, Innervisions), Gudrun Gut und Modeselektor. Wir verlosen Tickets für die Vorstellungen am 15. und 16. Februar in Berlin.

Aktuelles Album