"Ein Sieg für die Musik" - Portugal gewinnt ESC 2017

Jazz schlägt Kommerzpop: Deutschland vorletzter

Der portugiesische Fado-Sänger Salvador Sobral gewann gestern mit seinem Lied "Amar Pelos Dois" überraschend deutlich den Eurovision Song Contest 2017 in Kiew. Hinterher hielt er ein leidenschaftliches Plädoyer für die Musik und gegen den Kommerzpop.

Salvador Sobral - "Amar Pelos Dois" (Gewinner Eurovision Song Contest 2017)

Bereits im Vorfeld zählte Sobral zu den klaren Favoriten des Eurovision Song Contest, weil sein leises Lied sich stark vom Wettbewerb abhob und dadurch auffiel, dass es keine LED-Animationen, Feuwerke oder sonstige Showeffekte gab. Der Sänger allein stand im Mittelpunkt seines Songs und sang ihn voller Leidenschaft und Emotion, wenn auch immer hart an der Grenze zum Nostalgie-Kitsch.

Hinterher bedankte sich Salvador Sobral mit einer kurzen Ansprache beim Publikum.

"Wir leben in einer Welt voller Wegwerf-Musik, Fast Food-Musik ohne jeglichen Inhalt. Das hier ist ein Sieg für die Musik, für die Leute, die Musik machen, die wirklich etwas bedeutet. Musik ist kein Feuerwerk, Musik ist ein Gefühl. Lasst uns versuchen, das wieder zu ändern und die Musik zurück zu bringen, weil sie wichtig ist."

Ein Statement, das sich auch der Ausrichter des deutschen Eurovision Vorentscheids, der NDR, ganz genau anhören sollte. Mit seiner Auswahl von Levinas Song "Perfect Life", einer hohlen Kommerzpopnummer ohne jegliche Wiedererkennungswert, entschied er sich einmal mehr gegen die Musik und für den kleinsten gemeinsamen Nenner. 

Blöd nur, wenn der kleinste gemeinsame Nenner im eigenen Land international als ziemlich kleine Nummer angesehen wird und dadurch seit Jahren beim Song Contest auf den hinteren Rängen landet. 

Kann etwa wirklich nur Stefan Raab Grand Prix? Was er damals richtig machte bei seinen diversen Teilnahmen, war nicht nur einer vermeintlichen Erwartungshaltung entsprechen zu wollen, sondern Beiträge einzureichen, an die man sich auch erinnern kann.

"Waddehaddedudeda", "Guildo hat euch lieb" oder "Satellite" waren definitiv keine Sternstunden der Musik, aber sie blieben zumindest in Erinnerung, während man die meisen ESC-Songs der letzten Jahre schon lange wieder vergessen hat. 

Vielleicht sollte der NDR den Vorentscheid wieder abgeben und diejenigen entscheiden lassen, die sich mit Musik wirklich auskennen und Qualität von konfektionierter Industrieproduktion unterscheiden können, so wie Salvador Sobral: Musiker.

Platzierungen im ESC-Finale 2017

1. Portugal: Salvador Sobral
2. Bulgarien: Kristian Kostov
3. Moldau: SunStroke Project
4. Belgien: Blanche
5. Schweden: Robin Bengtsson
6. Italien: Francesco Gabbani
7. Rumänien: Ilinca feat. Alex Florea
8. Ungarn: Joci Pápai
9. Australien: Isaiah
10. Norwegen: Jowst
11. Niederlande: O'G3NE
12. Frankreich: Alma
13. Kroatien: Jacques Houdek
14. Aserbaidschan: Dihaj
15. Großbritannien: Lucie Jones 
16. Österreich: Nathan Trent
17. Weißrussland: Naviband
18. Armenien: Artsvik
19. Griechenland: Demy
20. Dänemark: Anja Nissen
21. Zypern: Hovig Demirjian
22. Polen: Kasia Moś
23. Israel: Imri Ziv 
24. Ukraine: O.Torvald
25. Deutschland: Levina
26. Spanien: Manel Navarro

Empfohlene Themen

ESC-Gewinnersong "Toy" soll von "Seven Nation Army" geklaut sein

ESC-Gewinnersong "Toy" soll von "Seven Nation Army" geklaut sein

Israelischer Gewinnerin Netta droht im Plagiatsfall nachträgliche Disqualifizierung
Eigentlich kaum ein ESC-Gewinnersong, der nicht mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert wird: Nun trifft es auch die diesjährige Gewinnerin Netta, die von den White Stripes geklaut haben soll.
ESC-Logo 2018

10 Künstler, die Tonspion für Deutschland zum ESC schicken würde

Musikalisch Spannendes, Neues, Lustiges und Kreatives
Träumen wir uns in eine Parallelwelt, in der interessante und spannende Musik beim Eurovision Song Contest Deutschland unpeinlich präsentiert. Darüber hinaus sind in dieser Liste viele Newcomer abseits des Mainstreams zu entdecken – Hier kommen also unsere Kandidaten für einen alternativen ESC:
Screenshot_YouTube_ESC2014

Twelve Points! Die zehn besten Songs des ESC

Es gab sie immer wieder – gute Eurovision-Song-Contest-Beiträge
Noch schwieriger als den Eurovision Song Contest zu gewinnen, ist es wohl, ihn mit einem guten Song zu gewinnen: Auch wenn nicht alle Songs in dieser Top Ten letzendlich auf Platz 1 landeten, sie gehören musikalisch zu den unvergesslichen Gewinnern des Mega-Events!

Aktuelles Album

Levina Unexpected Albumcover

Levina - Unexpected

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Erwartbar
Levina vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest am 13. Mai 2017 in Kiew. Ihr Album klingt wie ihr Beitrag zum Grand Prix: Allerweltspop ohne Ecken und Kanten.