Eminem chattet mit Fans bei Facebook

Rap Superstar steht seinen Millionen Fans Rede und Antwort

Eminem hat sich gestern via Facebook mit seinen Fans unterhalten. Sie durften Fragen stellen und der "Rap God" beantwortete einige davon.

Mit 77 Millionen Fans ist Eminem vermutlich der populärste Künstler auf Facebook. Seit gestern dürften noch ein paar dazu gekommen sein, denn der Rap-Superstar legte selbst Hand an sein Profil und chattete mit seinen Fans. Dabei zeigte sich Eminem kurz angebunden, aber gewohnt schlagfertig.

Was hat dich dazu gebracht, mit dem Rappen anzufangen?
Eminem: "LL Cool J"

Wo masturbierst du am liebsten außerhalb deiner Wohnung?
Eminem: "McDonald's Klo".

Hattest du mal eine Nasenkorrektur?
Eminem: "Wenn das so wäre, würde ich den Chirurgen verklagen."

Warum machst du immer so ein ernstes Gesicht, wenn deine Texte so lustig sind?
Eminem: "Ich lache schon genug im Studio beim Aufnehmen, deshalb grinse ich nie."

Was denkst du über Macklemore & Ryan Lewis?
Eminem: "Ich denke, sie haben ein großartiges Album gemacht."

Putzt du zuhause?
Eminem: "Ich wische mir selbst den Hintern ab."

Welche Person aus der Geschichte bewunderst du am meisten?
Eminem: "Ali, er hatte keine Angst vor Herausforderungen."

War Dido im Gespräch für das neue Album MMLP2?
Eminem: "Ja, ich wollte sie eigentlich für "Bad Guy", aber dann dachte ich, es wäre verschenkt."

Wenn du etwas ändern könntest am neuen Album, was wäre das?
Eminem: "Ich würde "Don't Front" auf die Deluxe Version nehmen, aber wir konnten das Sample nicht rechtzeitig klären."

Wie lange hast du gebraucht, um "Rap God" zu schreiben?
Eminem: "6 Minuten und eine Sekunde".

Was ist die eine Sache, die dich am meisten nervt?
Eminem: "Wenn Leute dauernd fragen, ob ich aufhöre."

Mehr Infos über Rdio

Alle 135.000 Fragen und ein paar weitere Antworten gibt es auf dem Facebook-Profil von Eminem nachzulesen.

Review: Eminem - The Marshall Mathers LP 2

Thema: 

Empfohlene Themen

Eminem Film Bodied

"Bodied": Trailer zu neuem Eminem-Film veröffentlicht

Ab November auf YouTube Premium
"8 Mile" war weltweit ein Erfolg, nun will es Eminem nochmal wissen! Als Executive Producer veröffentlicht er im November einen weiteren Film mit Battlerap im Mittelpunkt. Erscheinen wird "Bodied" jedoch nicht bei Netflix oder im Kino, sondern direkt auf YouTube.
Eminem mit Dr. Dre und Kendrick Lamar

"The Defiant Ones": Doku über Eminem-Entdecker Dr. Dre und Jimmy Iovine jetzt auf Netflix

Sehenswerte vierteilige Dokumentation über die beiden Gründer von Beats
HipHop-Produzent Dr. Dre und Jimmy Iovine gehören zu den reichsten Produzenten im Musikgeschäft. Wie steinig ihr Weg zum Erfolg tatsächlich war, das zeigt die vierteilige HBO-Dokumentation mit zahlreichen Interviews und raren Archivbildern. Die Miniserie ist jetzt auf Netflix zu sehen und ist Plichtprogramm nicht nur für HipHop-Fans.

Aktuelles Album

Kamikaze
TONSPION TIPP

Eminem - Kamikaze

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Auf "Kamikaze" bekommen wir einen erstarkten Eminem zu hören, der auf lyrischem Top-Level und mit ein paar Tiefschlägen gegen Fans, Kritiker und Rap-Kollegen schießt. "Revival" war gestern - Slim Shady is back!