Eminem Live-Show aus dem Jahr 1999 in voller Länge

Live im Whisky a go go

Vor seinem großen Durchbruch mit der Slim Shady LP spielte Eminem mit ein paar Kumpels ein Konzert im legendären Club "Whisky A Go Go" in Los Angeles. Jetzt veröffentlichte der Club den Live-Mitschnitt der Show. 

So hat man Eminem noch nie gesehen: vor seinem Konzert im Whisky A Go Go muss er selbst dafür sorgen, dass sein Mikrofon laut genug ist. "Turn my fucking mic up" schreit Eminem den Soundmann an, um sich Gehör zu verschaffen. Auch niemand im Publikum scheint sich groß um diesen blonden dünnen Jungen aus Detroit zu scheren, der hier sein neues Album vorstellen will. Doch was dann folgt, zeigt die ganze Klasse des besten weißen Rappers aller Zeiten. 

Auch am Ende ist das Publikum offenbar so verduzt, dass es kaum zur Kenntnis nimmt, was für eine Sensation es damals im Jahr 1999 zu sehen bekam. Denn kurze Zeit später wurde dieser unscheinbare Rapper zum größten Superstar im HipHop-Geschäft.

via Testspiel

Eminem

Eminem wurde am 17. Oktober 1972 in St. Joseph, Missouri als Marshall Bruce Mathers III geboren. Seinen Durchbruch als Rapper hatte er - gefördert von Dr. Dre - 1999 mit "The Slim Shady LP", gefolgt von "The Marshall Mathers LP" im Jahr 2000.

Empfohlene Themen

Die 10 besten Songs von Eminem

Die besten Tracks des Rap Gods von der 8 Mile

Eminem ist einer der erfolgreichsten Musiker der 2000er. Am 15. Dezember erscheint sein neues Album "Revival". Höchste Zeit die besten Songs des Mannes zu küren, der nach einem ereignisreichen und skandalösen Karrierestart weißen Rap salonfähig gemacht hat.

Meistgeklickt