Erster Todestag von Dolores O’Riordan: The Cranberries veröffentlichen neuen Song

"All Over Now" ist Vorbote des neuen und letzten Albums der Band

Genau ein Jahr nach dem Tod der Sängerin Dolores O'Riordan veröffentlicht ihre Band The Cranberries einen neuen Song mit dem gespenstischen Namen "All Over Now": Der Track ist Teil des achten und letzten Albums der irischen Gruppe.

Im April 2019 wird das letzte Album von The Cranberries mit dem traurigen Titel "In The End" erscheinen, nachdem Sängerin Dolores O'Riordan am 15. Januar 2018 überraschend verstorben war.

Erster Auszug daraus ist nun der Track mit dem nicht minder melancholischen Namen "All Over Now" und der einzigartigen Stimme O'Riordans, die im Refrain darin immer wieder die durchaus beklemmenden Worte "It’s all over now" singt. Ihren markanten, von der keltischen Musik beeinflussten Gesang, nannte der "Melody Maker" damals "die Stimme einer Heiligen, gefangen in einer Glasharfe".

Video: All Over Now

Die Aufnahmen zu dem Album begannen 2017 und nun wird das Werk fertiggestellt – auch als Hommage und Erinnerung an die charismatische Frontfrau. Hier das Statement der Band:

"As time passed, we began to think about how we might best honour our close friend and bandmate. This was a very painful process. We remembered how Dolores had been so energised by the prospect of making this record and getting back out on the road to play the songs live, and realised that the most meaningful thing to do was to finish the album we had started with her. We felt that this is what she would want. We spoke with Dolores' family and they agreed."

Damit wird drei Jahrzehnte nach Gründung der Band nun das Abschiedsalbum der Cranberries erscheinen: Eine Band, die mit Songs wie "Zombie", "Linger" oder "Dreams" Welthits hatte. Die verbliebenen Bandmitglieder Noel Hogan, Mike Hogan und Fergal Lawler wollen mit "In The End" ihrer verstorbenen Gefährtin ein würdevolles Tribut zollen.

Empfohlene Themen