Festivals: Kylie Minogue, Portishead und The National mit Überraschungen

Besondere Momente des Festival-Wochenendes

Kylie Minogue, Portishead und The National sorgten am Wochenende auf verschiedenen Festivals für Momente, die ihre Fans nicht so schnell vergessen werden.

Eine Show gespickt mit Hits aus vier Jahrzehnten, die man teilweise längst wieder vergessen hatte, präsentierte Kylie Minogue am Wochenende beim Melt! Festival. Auch wenn zunächst nicht jeder von der Wahl der australischen Pop-Ikone als Headliner des Festivals in Ferropolis bei Dessau begeistert war, überwog die Neugier und am Ende auch die ausgelassene Stimmung bei ihrem sympathischen Konzert alle Skepsis. 

Besonderer Moment: als Dank an ihre deutschen Fans, die ihr schon so viele Jahre die Treue hielten, habe sie am Nachmittag beschlossen, Nenas Welthit "99 Luftballons" zum Besten zu geben, einen Song, den sie selbst schon mit 14 in Australien rauf und runter gehört habe. Natürlich auf Englisch, weil ihr Deutsch nicht so gut sei. Nena fühlte sich natürlich gebauchpinselt und twitterte ein paar Zeilen an Kylie Minogue.

 

 

Überraschung auch für die Fans von Portishead bei ihrem Konzert beim Latitude Festival: Kein Geringerer als Thom Yorke kam dort auf die Bühne um mit Beth Gibbons den Song "The Rip" zu singen, einen Song, den er mit Radiohead schon häufiger gecovert hatte.

The National bekamen bei ihrem selbst organisierten Festival in Eaux Claire, Wisconsin, gleich von zwei Kollegen Besuch auf der Bühne: Sufjan Stevens spielte mit ihnen den National-Song "Afraid of Everyone" und Bon Ivers Justin Vernon begleitete die Band bei "Slow Show".

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Thom Yorke - Impossible Knots (Live) (Screenshot)

So klingen die neuen Songs von Thom Yorke

Two Feet Off The Ground
Am vergangenen Dienstag hat Radiohead-Frontmann Thom Yorke einige Songs zum ersten Mal live präsentiert. Seht euch hier die Mitschnitte und die Setlist vom Konzert an. 
Grammys 2017: Das sind die Nominierten

Grammys 2017: Das sind die Nominierten

Verleihung am 28. Januar 2018
Am 28. Januar 2018 werden in New York die 60. Grammy Awards von der American Recording Academy verliehen. Hier sind die Nominierten der wichtigsten Kategorien. 
The National mit Bryce Dessner (2.v.l.)

The National live aus der Elbphilharmonie

Bryce Dessner gestaltet den "Reflektor"-Abend nicht nur an der Gitarre
Am Wochenende wird die Band ihr neues Album "Sleep Well Beast" in Hamburg präsentieren. Für Fans ohne Ticket gibt es einen Livestream.
Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

"Wir lieben es, musikalische Puzzle zu lösen"
Thom Yorke bezeichnete "Videotape" einmal als eines seiner liebsten Stücke von Radiohead. Trotzdem spielen sie es nur selten live. Und das hat einen guten Grund, wie dieses Video erklärt.
Zoot Woman

Zoot Woman: "Wir sind unsere eigene kleine Zeitmaschine"

Adam und Johnny Blake über Zeitsprünge, die Arbeit als Duo und Kylie Minogue
Mitte Juni kehrten Zoot Woman - nur drei Jahre nach dem letzten Album - wieder zurück. Wir haben sie getroffen und sie zur neuen Platte, der Abwesenheit von Stuart Price, ihrer Arbeitsweise als Quasi-Duo und Kylie Minogue befragt.

Aktuelles Album

Kylie Christmas

Kylie Minogue - Kylie Christmas

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
X-Mas vorverlegt
Kylie Minogue macht den Anfang. Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche Weihnachts-Releases angekündigt. Auf "Kylie Christmas" findet sich sogar ein Duett mit dem verstorbenen Frank Sinatra.