Film: "Alles steht Kopf"-Emotionen schauen Star Wars-Trailer

Clevere Eigenwerbung

Pixar lässt die putzigen personifizierten Emotionen aus ihrem Film "Alles steht Kopf" den Star Wars Trailer schauen. Eine charmant verpackte Eigenwerbung - in gleich doppelter Hinsicht.

Im Sommer lief die Pixar-Produktion "Alles steht Kopf" in den deutschen Kinos an. Und der nächste Streifen steht schon in den Startlöchern. Mutterkonzern Walt Disney Motion Pictures hat sich die Rechte am neuesten Star Wars Film gesichert.

Star Wars: Das Erwachen der Macht | Trailer

Mit einem kurzen Clip wird jetzt nicht nur für den Blockbuster geworben, zufällig steht auch der DVD-Release von "Alles steht Kopf" in den Startlöchern. Dennoch sehenswert was im Kopf der kleinen Riley abgeht, wenn Freude, Kummer, Angst, Wut und Ekel auf Sturmtruppler und explosive Kampfszenen treffen:

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Szene aus "Der Mann, der vom Himmel fiel"

David Bowie und das Buch zum Film

"The Man Who Fell To Earth" als Bildband
1976 erschien der kultige Science-Fiction-Streifen, in dem David Bowie die tragende Rolle spielt. Taschen hat ihn jetzt auf Papier gebannt. Hier könnt ihr exlusive Bilder der Dreharbeiten sehen.
Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

"Regisseure können ihre Schauspielerinnen anfassen und belästigen und die Filmwelt schützt sie"
Im Jahr 2000 übernahm Björk die Hauptrolle im Film "Dancer In The Dark" des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Jetzt spricht sie offen von Übergriffen am Set und wie sehr sie diese Zeit belastet habe.