Frank Ocean veröffentlicht neues Album "Blonde"

Also doch nicht "Boys Don't Cry"

Vor einigen Tagen veröffentlichte Frank Ocean bereits das "Visual Album" "Endless". Heute legt der Musiker mit einem klassischen Album nach. 

Das Artwork von "Blonde"
Das Artwork von Frank Oceans neuem Album "Blonde"

 

Es war bereits bekannt, dass auf "Endless" wahrscheinlich noch diese Woche etwas folgen sollte. Die Fans des R&B-Musikers warteten schon seit Jahren auf den Release einer Platte, die er immer weiter nach hinten geschoben hatte. Jetzt ist das Warten vorbei.

Statt dem bisher erwarteten Titel "Boys Don't Cry" ziert die 17 Track starke Platte allerdings der Name "Blonde". In den Credits der Songs sammeln sich jede Menge hochkarätige Namen wie Beyoncé, Kanye West, Andre 3000, Pharell Williams, Tyler, The Creator, Jamie xx, James Blake und Rick Rubin.

Bei einem Blick auf die Tracklist wird außerdem klar, dass "Nikes" damit die erste Single von "Blonde" ist. Den Song hatte Ocean gestern mitsamt Video veröffentlicht, er war aber nicht auf "Endless" zu finden.

Bisher ist das Album exklusiv über Apple Music und iTunes zu bekommen. Hier könnt ihr alle Tracks des Albums hören. 
 

Die Tracklist von "Blonde" liest sich wie folgt:

01. Nikes
02. Ivy
03. Pink + White (feat. Beyoncé)
04. Be Yourself
05. Solo
06. Skyline To (feat. Kendrick Lamar)
07. Self Control
08. Good Guy
09. Nights
10. Solo (Reprise) (feat. André 3000)
11. Pretty Sweet
12. Facebook Story (feat. SebastiAn)
13. Close to You
14. White Ferrari
15. Siegfried
16. Godspeed (feat. Kim Burrell)
17. Futura Free

Empfohlene Themen