Free Pussy Riot! – Jetzt mitmachen

Protest-Bild aufnehmen und via Facebook teilen

Seit Februar 2012 sind drei Mitglieder der russischen Punk-Band Pussy Riot inhaftiert. Die ungeahnt deutliche Solidaritätswelle schwappt weltweite Kritik in Putins Russland. Und ihr könnt mitmachen.

Zusammen mit motor.de, FC St. Pauli und Torpedo Leipzig haben wir die Aktionsseite Free Pussy Riot initiiert. Dort könnt ihr ein selbst kreiertes Protestbild erstellen und über eure sozialen Onlinekanäle streuen. Parallel lässt sich der Protest gegen die Inhaftierung der drei Musikerinnen mit der Unterzeichnung der Petition von Amnestie International bekräftigen.

Anlass für die Aktion ist eine neuerliche Verschiebung des Gerichtsurteils. Angeklagt sind die Pussy Riot-Mitglieder wegen eines kritischen Protest-Gebets in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale vom 21. Februar 2012. Rowdytum und Anstachelung zu religiösem Hass wird den jungen Frauen – darunter zwei Mütter kleiner Kinder – vorgeworfen.

Auch wenn sich Präsident Wladimir Putin für ein milderes Urteil als die ursprünglich sieben Jahre Haft aussprach – die Art und Weise, wie die russische Politik mit einer freien, kritischen Kunst umgeht, ist weit von demokratischen Maßstäben entfernt. Hinzu kommt, dass noch immer drei Jahre Haft von der Staatsanwaltschaft gefordert werden.

Auch andere Rock- und Pop-Größen wie Sting, Faith No More, Red Hot Chili Peppers signalisierten ihre Solidarität. Zuletzt forderte Madonna die Freilassung von Pussy Riot. 

Empfohlene Themen

Madonna

Like An Icon: Die 10 besten Alben von Madonna

Von "Like A Virgin" bis "Hard Candy"
Madonna hat seit ihrem Debüt im Jahre 1983 Unzähliges releast: Alben, Singles, Videos, Best Ofs, Remix-EPs, Live-Mitschnitte, Soundtracks. Höchste Zeit für eine Retrospektive. Hier kommen die zehn besten Alben der "Queen of Pop" im Ranking - mindestens ebenso kontrovers wie Madonnas Karriere und Videoclips.
Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Popstar nennt den US-Präsidenten ein Schwein
Die Musikwelt reagiert entsetzt auf den per Dekret erlassenen generellen Einreisestopp für Muslime aus sieben Staaten, darunter Menschen, die seit vielen Jahren in den USA leben und dort Familie haben. Rihanna hat deutliche Worte für dieses radikale, an düstere Zeiten erinnernde Vorgehen. 
Liam Gallagher im neuen Video zu "D'You Know What I Mean?" (Foto: Vevo / Screenshot)

Wenn Popstars ihre eigenen Songs hassen

6 Songs die Radiohead und Co. nur noch aus Liebe zu den Fans spielen
Welthits: Nur weil die Fangemeinde sie liebt, heißt das wohl noch lange nicht, dass es auch die Künstler tun, die sie geschrieben haben. Hier mal ein paar Beispiele.

Aktuelles Album

Rub

Peaches - Rub

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rubbel den Pfirsich
Wie oft kann man körperliche Geschlechtsmerkmale in elf Songs unterbringen? Ziemlich oft. Auf der aktuellen Platte "Rub" veranstaltet Peaches das, was sie am besten kann: ganz viel Peaches.