Fussball und (Pop-)Musik

Fettes Brot, Mehmet Scholl und schlaue Fans

Fussball und Musik. Eine ebenso lange wie unheilvolle Allianz. Auf das deutsche „Three Lions“ (Remember Lightning Seeds) kann man immer noch warten. Auch nach der Veröffentlichung von "Dauerkarte", dem neuen Beitrag zum Thema von Björn Beton aka Schiffmeister von Fettes Brot.

Die Kollegen von der Spex veröffentlichten vor Jahren ein wahres Kleinod der Verbindung zwischen Fussball und (Pop-)Musik. Auf der Compilation "Spitzenreiter" besang Götz Alsmann die "Asse", die am Samstag an der Hammer Straße in Münster über den Platz fliegt. Wolfgang Fierek und Cleo Kretschmer erfreuten sich an Karl-Heinz Rummenigges sexy Knie. Auch ein Beitrag des Hamburger SV war darauf enthalten: "Wir sind schlau, wir sind Fans vom HSV". Aja.

Jetzt versucht es Björn Beton im (vorgeblichen) Dienstes seines Lieblingsclubs, dem FC. St.Pauli, besser zu machen. Wobei, eigentlich will er sich mit diesem Song lediglich eine Dauerkarte erschleichen. Musikalisch gibt die leicht reggaefizierte Nummer nicht viel her, muss halt Stadion-kompatibel sein, wobei "Dauerkarte" trotzdem den richtigen Mitgrölfaktor vermissen lässt. Auch eher was für Fans ist Tomtes St.-Pauli-Lied "Das hier ist Fußball" (siehe MP3 unter "Links").

Viel besser macht es da doch Mehmet Scholl, der sich kürzlich von seiner Lieblingsband The Hidden Cameras im Stadion feiern verabschieden ließ und nun mit seinen Sportfreunden Stiller auf Tour geht. Für das kleine Label "Blickpunkt Pop" hat der ehemalige Nationalspieler in der Vergangenheit zwei Compilations zusammengestellt, die jedem Indiefan gefallen könnten. Von den Flaming Lips bis zum Teenage Fanclub tummelt sich da so einiges, Tonspion-Affines. Manchmal gehen Fußball und Popmusik eben doch zusammen. (fs)

Empfohlene Themen