Gene Simmons will Metalgruß patentieren lassen

Kiss-Sänger glaubt, populäre Metal-Geste erfunden zu haben

Gene Simmons fällt seit Jahren immer wieder mit fragwürdigen Äußerungen auf. Jetzt hat der Kiss-Sänger ein Patent auf den berühmten Metalgruß beantragt, da er schließlich seine Erfindung sei. Vielleicht hätte er vorher mal besser gegooglet. 

Der Teufelshörner-Gruß ist eine populäre Geste im Metal. Simmons hatte ihn 1977 auf dem Cover des Kiss-Albums "Love Gun" gezeigt und benutzt ihn seitdem regelmäßig auf Fotos.

Kiss - Love Gun
Bild rechts: Simmons mit "Devil's Horns"

Was der Bassist offenbar nicht weiß: die "Pommesgabel" ist ein wichtiges Zeichen der amerikanischen Gebärdensprache und bedeutet "I love you". In Italien wird die Geste hingegen seit Jahrhunderten für gehörnte Ehemänner eingesetzt. 

In der amerikanischen Sign Language heißt dieses Zeichen "Ich liebe dich" (Quelle: Lifeprint)

Und auch John Lennon zeigte die "Devil's Horns" bereits auf dem Cover von "Yellow Submarine" von The Beatles im Jahr 1969.

Selbst im Metal ist Simmons nicht der erste, der diese Geste zeigte. Bereits acht Jahre vor Simmons verwendeten die Psychedelic Rocker Coven die Geste auf dem Cover ihres Albums "Witchcraft: Destroys Minds & Reaps Souls", auf dem sogar Ausschnitte aus einer schwarzen Messe zu hören waren.

Es ist also nicht nur fragwürdig, sich ein auf der ganzen Welt genutztes Handzeichen patentieren zu wollen, nur noch mehr Kohle zu scheffeln. Es ist auch noch selten dämlich. Der Sohn von Gene Simmons bezeichnete seinen berühmt-berüchtigten Vater kürzlich als "Donald Trump des Rock". Da scheint was dran zu sein.

Metal-Fans wissen hoffentlich, welche Geste sie in Richtung des geldgeilen Kiss-Frontmanns zeigen sollten. Und dafür reicht sogar ein Finger.

Empfohlene Themen

Rap-Fan hört zum ersten Mal Rage Against The Machine

Rap-Fan hört zum ersten Mal Rage Against The Machine

Ist es Zeit für ein neues Crossover?
Kannst du dich an den Moment erinnern, als du zum ersten Mal Rage Against The Machine gehört hast? Dieser Rap-Fan erlebt genau das jetzt im Jahr 2018. Und rastet dabei genau so aus wie wir damals.