Grammy Verleihung 2014 im TV: Alle Nominierten sehen und hören

Live-Übertragung am 27.1.2014 ab 2 Uhr

Die Grammy Verleihung steht vor der Tür. Am 27.1.2014 finden die Grammy Awards statt und wir sind live am TV dabei. Hier könnt ihr alle Nominierten in Bild und Ton sehen.

Zum 56. mal werden die Musik-Oscars in Los Angeles verliehen. Es gibt Preise in 82 Kategorien, wobei das Album des Jahres als Königsdisziplin gilt. Highlights der diesjährigen Preisverleihung dürften, neben der Show von Beyoncé mit Ehemann Jay-Z, der gemeinsame Auftritt von Nine Inch Nails zusammen mit Queens Of The Stone Age, Dave Grohl und Fleetwood-Mac Frontmann Lindsay Buckingham sowie der gemeinsame Auftritt der noch lebenden Beatles Paul McCartney und Ringo Starr sein, die für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden. Weiterhin live on stage: Madonna, Metallica, Pink, Katy Perry, Daft Punk (mit Stevie Wonder und Pharrell) und viele mehr. So viele Stars und Legenden sieht man sonst nie zusammen auf einer Bühne.

Pro 7 übertragt das Mega-Event am Montag, 27.1.2014 ab 2 Uhr morgens live aus dem Staples Center.

Grammys 2014: Die Nominierten

Hier gibt es eine Playlist mit den wichtisten nominierten Künstlern für den Grammy 2014:

Empfohlene Themen

Nirvana Reunion (Screenshot)

Nirvana feiern Live-Reunion - Alle Videos im Stream

Mitschnitte von Smells Like Teen Spirit, All Apologies u.a.
Lang lebe Nirvana! Bei einem Festivalauftritt am vergangenen Wochenende haben sich Dave Grohl & Co. dazu entschieden, ein Reunion-Set für die Fans zu spielen. Hier seht ihr alle Songs - inklusive "Smells Like Teen Spirit" - im Stream. 
Kendrick Lamar - HUMBLE (Bild: Video / Youtube)

Grammys 2018: Das sind die Gewinner

Bruno Mars, Kendrick Lamar und Chris Stapleton räumen ab
Heute Nacht wurden im New Yorker Madison Square Garden die Grammys verliehen. Hier die Gewinner im Überblick. 
Marinus Seeleitner 2017

Jahresrückblick 2017: Marinus Seeleitner

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Hip-Hop, Metal, Indie, Rock, sogar Klassik prägte mein musikalisches Jahr 2017 und erweiterte meinen Horizont auf Ebenen, die weit über den musikalischen Aspekt hinausgehen. So kann ich mich als künftiger Ex-Tonspion zwar schweren Herzens, aber dennoch dankbar und zufrieden mit der traditionellen Bestenliste am Ende des Jahres von meinen Redaktionskollegen verabschieden.
Josh Homme (Instagram / Screenshot)

Video: Hier dreht Josh Homme bei einer QOTSA-Show durch

The Way You Didn't Use To Do
Trauriger Auftritt von QOTSA-Frontmann Josh Homme: Zunächst beleidigt er den Headliner, anschließend verletzt er sich selbst und eine Fotografin. Seht euch hier die erschreckenden Szenen und Hommes demütige Entschuldigung an.