Grammys 2017: Alle Nominierungen bekannt gegeben

Beyoncé, Drake und Kanye West dominieren

Am 12. Februar 2017 findet in Los Angeles die Verleihung der 59. Grammys statt. Heute wurden alle Nominierungen für den bedeutenden Musikpreis bekannt gegeben.

Beyoncé kann sich auf bis zu neun Preise freuen. DrakeKanye West und Rihanna sind für jeweils acht nominiert. Neben Beyoncé steht auch Adele in den wichtigen Kategorien Album, Song und Record zur möglichen Kürung bereit.

Neben den großen Namen gibt es in den insgesamt 83 Kategorien aber auch ein paar "Geheimtipps" zu finden. Beispielsweise konnten sich Anderson .Paak und Lukas Graham einen Platz in der Liste der möglichen Gewinner sichern.

Verkündet wurden die ersten Nominierten von Meghan Trainor in der CBS Sendung „This Morning Monday“.

Durch den Abend führt im übrigen der Carpool-Karaoke-Macher und Talkshow-Moderator James Corden.

Hier die Highlights der Nonimierungen:

GENERAL FIELD

Album Of The Year:
25 — Adele
Lemonade — Beyoncé
Purpose — Justin Bieber
Views — Drake
A Sailor's Guide To Earth — Sturgill Simpson

Record Of The Year:
"Hello" — Adele
"Formation" — Beyoncé
"7 Years" — Lukas Graham
"Work" — Rihanna Featuring Drake
"Stressed Out" — Twenty One Pilots

Song Of The Year:
"Formation" — Khalif Brown, Asheton Hogan, Beyoncé Knowles & Michael L. Williams II, songwriters (Beyoncé)
"Hello" — Adele Adkins & Greg Kurstin, songwriters (Adele)
"I Took A Pill In Ibiza" — Mike Posner, songwriter (Mike Posner)
"Love Yourself" — Justin Bieber, Benjamin Levin & Ed Sheeran, songwriters (Justin Bieber)
"7 Years" — Lukas Forchhammer, Stefan Forrest, Morten Pilegaard & Morten Ristorp, songwriters (Lukas Graham)

Best New Artist:
Kelsea Ballerini
The Chainsmokers
Chance The Rapper
Maren Morris
Anderson .Paak

POP FIELD

Best Pop Vocal Album:
25 — Adele
Purpose — Justin Bieber
Dangerous Woman — Ariana Grande
Confident — Demi Lovato
This Is Acting — Sia

Best Pop Solo Performance:
"Hello" — Adele
"Hold Up" — Beyonce
"Love Yourself" — Justin Bieber
"Piece By Piece (Idol Version)" — Kelly Clarkson
"Dangerous Woman" — Ariana Grande

Best Pop Duo/Group Performance:
"Closer" — The Chainsmokers Featuring Halsey
"7 Years" — Lukas Graham
"Work" — Rihanna Featuring Drake
"Cheap Thrills" — Sia Featuring Sean Paul
"Stressed Out" — Twenty One Pilots

Auf grammy.com gibt es die vollständige Liste mit den Nominierungen aller 83 Kategorien.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

 Publikum mit Smartphones (Foto: Screenshot / Youtube "No More Smartphone Recording at Concerts? Gene Simmons Weighs In")

Handy Overkill auf Konzerten: Nimm das Display aus meinem Gesicht

Filmen ist hinten, Gucken ist vorn
Mittlerweile wohnt in so ziemlich jeder Hosentasche ein Smartphone. Und je besser die Kameras und Mikrofone von diesen mit den Jahren wurden, umso lauter wurde die Diskussion um eine neue Art der Konzertbesucher, die ein Konzert nur noch mitfilmen, aber nicht mehr mit erleben. Und anderen damit die Sicht nehmen. Schluss damit!
Drake (Pressefoto / © Universal)

Diese 10 Stars verdienten dieses Jahr das meiste Geld

Money, Money, Money – in a rich man's world
Von der eigenen Kunst zu leben ist für viele Musiker, Autoren und Künstler der Traum. Manch einer hat sich den bereits im großen Stile erfüllt. Hier die Liste mit den 10 bestverdienensten Entertainment-Stars des letzten Jahres.