Hingeschaut: Arcade Fire - Neon Bible

Klick dir ein Musikvideo

"Unübertroffen", "Unantastbar", "Unerreichte Göttlichkeit": im Zusammenhang mit Arcade Fire wird nicht mit Superlativen gespart. Angesichts des interaktiven Videos zum Titeltrack von Album Nummer Zwei, "Neon Bible", möchte man noch ein "absolut innovativ" hinzufügen.

Musikfernsehen mag für die musikalische Sozialisation keine Rolle mehr spielen, Musikvideos kommen ihrer Vorreiterrolle als besonders innovative und kreative Ausdrucksform weiter nach. Man muss nur genauer nach ihnen suchen.

Arcade Fire haben ihr Video zu „Neon Bible“ nicht nur gut im Netz auf der Website beonlineb.com versteckt. Sie nutzen auch die interaktiven Möglichkeiten des Netz. Wie ein Zauberer streckt uns Sänger Win Butler seine Hände entgegen und fordert via URL auf: "click around". Auf Mausclick zeigt er uns, was unter seinen Händen versteckt ist oder lässt kleine Lichtpunkte zu Rauch verdampfen. Unbedingt am Ende auf "Replay" klicken, es gilt noch viel mehr zu entdecken.

Florian Schneider / Tonspion.de

Empfohlene Themen