Hingeschaut: Calvin Harris - I´m Not Alone

Die erste Zugabe nach dem großen Erfolgsalbum

Gerade mal 25 Jahre alt und eine echte Hitfabrik: der Vorbote zu Calvin Harris´  neuen Album ist gerade in UK auf Nummer eins gegangen. Musik für die Großraum-Disco.

Wenn ein Debüt so einschlägt, wie es bei dem jungen Briten der Fall war, steht man als Artist unter enormen Erfolgdruck. Diese Last dürfte jetzt von seinen Schultern gefallen sein. Denn im Vereinigten Königreich ist er längst ein Star und hat mit "I´m Not Alone" in den Charts soeben Lady Gaga von der Spitze verdrängt (auch wenn das nicht unbedingt ein Qualitätsurteil ist).

Das Video zu seinem aktuellen Hit kann sich jedenfalls sehen lassen. Eine sukrille Dramaturgie mit schlittenfahrenden Teddys und - selbverständlich - hübschen tanzenden Schönheiten. Verantwortlich für den Clip ist der Regisseuer Christian Holm-Glad, der darin Harris als wirren Chemiker inszeniert.

Musikalisch entwickelt sich der Track von einer ruhigen Pop-Nummer schon nach der ersten Strophe zu einen Bilig-Synthie-Track, der jede Vorstadt-Disco in Wallung bringen dürfte. Da stellt sich die Frage, ob das nun einfach nur primitiv oder clever simpel ist? Das kommende Album - dessen Release-Datum noch nicht feststeht - wird diese Frage beantworten.

 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Aktuelles Album

I created Disco

Calvin Harris - I created Disco

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Humor On The Dancefloor
"It was acceptable in the 80`s", Calvin Harris setzt den musikalischen Schlusspunkt unter den Hype des Jahrzehnts. Er darf das, schließlich heißt sein Debütalbum "I created Disco". Der junge Mann nimmt den Mund ganz schön voll. Englisches Großmaul eben.