PREVIEW

Hip-Hop-Pioniere Schönheitsfehler präsentieren neue Musik

Durchdachtes Comeback

#gutesleben - In diesem Kontext veröffentlichen Schönheitsfehler ihre neuen Singles. Dass sie verstehen wie Rap funktioniert, haben sie als wichtigste österreichische Rap-Crew längst gezeigt - doch funktioniert ihr Sound auch noch im Jahr 2017?

Oldschool-Rap ist tot? Keineswegs! 12 Jahre nach ihrem letzten Live-Auftritt melden sich die österreichischen Rap-Legenden von Schönheitsfehler plötzlich eindrucksvoll zurück. 1993 gründen sie mit "Duck Squad" das erste österreichische Hip-Hop Label und geben damit Artists wie Texta und Total Chaos die Möglichkeit, ihre Musik einem breiteren Publikum zu präsentieren. Das Highlight ihrer Karriere stellt wohl der Sommer 1996 dar, als sie mit "Immer Schön Langsam" einen der größten Sommerheits des Jahres beisteuern. Nun feiern die Rap-Pioniere aus dem Nachbarland ihr Comeback und haben bereits zwei neue Singles im Gepäck. 

In den vergangen Jahren führten Comebacks im Rap vermehrt zu großer Kritik - Die jeweiligen Künstler hätten lediglich gemerkt, dass Rap wieder aktuell ist und würden sich deshalb prompt mit einem halbherzig aufgenommenen Album zurückmelden. Bei Schönheitsfehler wirkt dies zum Glück ganz anders. Die neuen Songs basieren auf verschiedenen Gedankenmodellen und Überlegungen, welche Gesellschaftskritik nicht nur anschneiden, sondern diese in den Mittelpunkt setzen, ohne dabei zu sehr mit dem Zeigefinger zu wedeln.

Die Grundüberlegung des Songs "1 Million" sieht beispielsweise folgendermaßen aus:

Wie es wäre wenn irgendwo gerade ein Wunderkind eine App bastelt, die allen das Geld wegnähme und im selben Augenblick  allen Menschen 1 Million überweist.

Würden alle nur noch faul rumsitzen? Oder gäbe es plötzlich weniger Neid und mehr Zeit für uns und unsere Lieben? Was macht Geld mit uns und unserer Umwelt?

Schönheitsfehler - Wassermann:

Die neuen Tracks erscheinen auf der Website gutesleben.solutions und sind dort auch mit ausführlichen Texten zur Thematik der Tracks versehen. Bisher stehen mit "#1 Million" und "Wassermann" zwar lediglich zwei neue Songs zur Verfügung, die Website verrät jedoch nach einem kurzen Blick, dass wir uns demnächst noch auf 10 weitere Tracks freuen dürfen.

Empfohlene Themen