Hurensöhne Mannheims: Jan Böhmermann knöpft sich Xavier Naidoo vor

Xavier Naidoo ruft zum Lynchmob gegen Politiker auf und Böhmermann kontert

Xavier Naidoo hat mit den Söhnen Mannheims ein Lied veröffentlicht, das selbst die Bild-Zeitung mit den Worten "Das ist echt hetzend!" kommentierte. Ein gefundenes Fressen für den größten Naidoo-Fan Jan Böhmermann.

Mit seinem neuen Song "Marionetten" mit den Söhnen Mannheims hat Xavier Naidoo einmal mehr gezeigt, wie sehr er Verschwörungstheorien und rechter Gesinnung anhängt und wie wenig er von der Debatte über seine verschwurbelten politischen Aussagen gelernt hat.

Reife Leistung: Sogar die Bild-Zeitung nennt den Song von Xavier Naidoo pure Hetze. 

Für Jan Böhmermann ist der Volkssänger der Populisten und AfD-Wähler schon lange ein rotes Tuch und deshalb knöpfte er sich Naidoo gestern in seiner Sendung nochmal so richtig vor. 

Hier ein Auszug des umstrittenes Lied, in dem Naidoo ganz offen und wie immer hochgradig pathetisch zur Gewalt gegen demokratisch gewählte Politiker aufruft. Und damit Öl ins Feuer der Populisten und Rechtsextremen gießt, die mit genau solchen plumpen Parolen gegen Politik, Justiz und Presse die Grundpfeiler unserer demokratischen Gesellschaft angreifen und zerstören wollen.

"Alles nur peinlich und sowas nennt sich dann Volksvertreter
Teile eures Volkes nennt man schon Hoch- beziehungsweise Volksverräter
Alles wird vergeben, wenn ihr einsichtig seid
Sonst sorgt der wütende Bauer mit der Forke dafür, dass ihr einsichtig seid"
(Söhne Mannheims - "Marionetten")

Der Song wurde inzwischen fast überall gelöscht, auch von der Band selbst. Auch beim letzten Konzert der Band wurde der Song nicht gesungen. Offenbar denkt man in Mannheim über Texte erst dann nach, wenn die Reaktionen komisch ausfallen und der Applaus von der falschen Seite kommt.

Die Unterstützung durch Pegida, AfD und Neo-Nazis hat Naidoo bereits. Zeilen wie diese werden dafür sorgen, dass auch die Söhne Mannheims künftig ganz neue Fans haben werden. Aber auch dafür, dass sich alte Fans in Scharen abwenden, die inzwischen nur noch enttäuscht sind von Naidoos hasserfüllten Parolen.

"Wenn ich so ein'n in die Finger krieg', dann reiß' ich ihn in Fetzen
Und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragraphen und Gesetzen"
(Söhne Mannheims - Marionetten)

Empfohlene Themen

Petry wieder positiv besetzen

Petry wieder positiv besetzen

Bei der Anti-AfD-Demo in Berlin konnte man so manch unterhaltsames Banner finden. Mit der Devise "Petry wieder positiv besetzen" wurde hier aber der absolute Gewinner gefunden. Was Wolfgang wohl selbst dazu sagt?
AfD wegbassen: Berlin geht gegen AfD auf die Straße

AfD wegbassen: Berlin geht gegen AfD auf die Straße

Mehr als 25000 demonstrieren mit Musik gegen Rechtspopulisten
Rund 25000 Menschen gingen gestern in Berlin auf die Straße, begleitet von Wagen mit Musik. Über 100 Berliner Clubs hatten zum Protest gegen die Rechtspopulisten aufgerufen. Es könnte der Beginn einer neuen Bewegung sein.
AfD-Abgeordnete will das Berghain schließen lassen

AfD-Abgeordnete will das Berghain schließen lassen

"'Unintelligente, unansehnliche Wichtigtuer' hindern 'Zahlungswillige' am Einlass"
Nein, es ist nicht der 1. April. Und es ist auch keine Satire. Die AfD-Bezirksverordnete Sibylle Schmidt hat bei der Bezirksverordnetenversammlung Berlin Friedrichshain-Kreuzberg den Antrag eingereicht, den Betreibern des Berghain die gewerberechtliche Erlaubnis zu entziehen. Hier der kuriose Antrag im Wortlaut.
Xavier Naidoo - Das Lass' Ich Nicht Zu (Bild: Video / Youtube)

Xavier Naidoo veröffentlicht Statement zu "Marionetten"

Ein Wort für die Kunst?
Durch die Veröffentlichung des Songs "Marionetten" sahen sich die Söhne Mannheims in den vergangegen Tagen vermehrt in der Kritik. Nach einem Krisengespräch veröffentlicht Sänger Xavier Naidoo nun ein Statement bei Facebook.