Hurricane und Southside Festival 2014: Erste Acts bestätigt

UPDATE: Arcade Fire, Macklemore & Ryan Lewis, Volbeat, Casper, Seeed, Fettes Brot u.a. als Headliner

Die Schwesterfestivals Southside und Hurricane Festival haben für das Jahr 2014 ihre ersten Künstler bekannt gegeben. Neben Arcade Fire wurden auch weitere hochkarätige internationale und nationale Künstler bestätigt.

Vom 20 - 22. Juni 2014 finden das Southside im schwäbischen Neuhausen ob Eck und das Hurricane Festival im niedersächsischen Scheeßel statt. Als Headliner werden Arcade Fire die beiden Festival bespielen. Schon am 19. November 2013 hat man die Möglichkeit, Arcade Fire undercover als "The Reflektors" in Berlin live zu erleben. 

Der zweite Headliner wird die dänische Metal-Band Volbeat sein. Neben den Headlinern wurden weitere internationale und nationale Künstler bekannt gegeben, zum Beispiel die britische Indie-Pop Band Belle & Sebastian.

Mit dabei sind auch die neuen Hip Hop Überflieger Macklemore & Ryan Lewis. Für gute Stimmung werden die irische Folk-Punk Band Dropkick Murphys und die Oi-Punk Band Broilers sorgen. Interpol, dessen letzte LP drei Jahre zurückliegt, arbeiten zurzeit an einem neuen Album und werden auf beiden Festivals auftreten. Auch Casper, der in diesem Jahr mit seinem Album "Hinterland" durch die Decke ging, wird auf beiden Festivals zu sehen sein. Außerdem präsentieren Fettes Brot ihr neues Album und viele Festival-erprobte Hits.

Alle bisher bestätigten Bands für Hurricane/Southside 2014:

Arcade Fire - Volbeat - Macklemore & Ryan Lewis -  Seeed - Casper - Fettes Brot - Kraftklub - Dropkick Murphys - Interpol - Broilers - Elbow - Pxies -  Belle & Sebastian - The Wombats - Thees Uhlmann & Band - Flogging Molly - Bring Me The Horizon - Donots - Jennifer Rostock - Fünf Sterne deluxe - Bosse - Chvrches - Panteón Rococó - We Came As Romans - Poliça - The Asteroids Galaxy Tour - The 1975 - Young Rebel Set - Dillinger Escape Plan - Fucked Up - Feine Sahne Fischfilet - We Butter the Bread With Butter - Apologies, I Have None - Circa Waves - I Heart Sharks


Review: Arcade Fire - Reflector

Konzert von "The Reflektors" am 19.11.2013 in Berlin 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Empfohlene Themen

Shitstorm: Fettes Brot suchen "Rechtsdrifter des Monats"

Shitstorm: Fettes Brot suchen "Rechtsdrifter des Monats"

Fettes Brot veröffentlichen ein Lied gegen rechts und ernten Kommentare von rechtsaußen
Fettes Brot haben ein Lyrik Video ihres neuen Songs "Du driftest nach rechts" bei Youtube veröffentlicht und bekommen nun sekündlich Kommentare von Rechtsaußen. Überraschung: der Gewinner bekommt einen Preis als "Rechtsdrifter des Monats"!
Seeed (Pressefoto)
UPDATE

Seeed Tour 2019: Termine & Tickets - 5 Zusatzkonzerte bestätigt

Tickets wieder verfügbar!
Bereits im Mai 2018 kündigten Seeed eine umfangreiche Tour und ein neues Album an. Aufgrund der extrem hohen Nachfrage wurden nun fünf weitere Konzerte bestätigt. Hier findet ihr alle Infos zu den Terminen und dem anstehenden Vorverkauf. 
Preis für Popkultur 2018: Das sind die Gewinner

Preis für Popkultur 2018: Das sind die Gewinner

Abräumer Trettmann, Casper geht leer aus - breite Unterstützung für Feine Sahne Fischfilet
Zum dritten Mal wurde am Donnerstagabend im Berliner Tempodrom der Preis für Popkultur verliehen. Der Preis soll - anders als der inzwischen eingestellte Echo - nicht nur Verkaufszahlen würdigen, sondern einzig und alleine künstlerische Qualität. Hier sind die Gewinner der 13 Kategorien.
#WIRSINDMEHR: Das komplette Konzert gegen Rechts in Chemnitz sehen

#WIRSINDMEHR: Das komplette Konzert gegen Rechts in Chemnitz sehen

Die Toten Hosen, Marteria &Casper, Kraftklub, K.I.Z., Trettmann u.a.
Tausende Menschen ziehen durch Chemnitz und missbrauchen den Mord an Daniel H. für ihre Zwecke. Nun gilt es, gegen die rechte Hetze aufzustehen. Einige Bands riefen am Montag ihre Fans dazu auf, in Chemnitz Gesicht zu zeigen. 65.000 folgten dem Aufruf.

Aktuelles Album

Arcade Fire - Everything Now (Artwork)

Arcade Fire - Everything Now

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Arcade Fire fällt die Entscheidung zwischen Stadionrock und Disco-Pop überraschend schwer. Deshalb kann Album Nummer 5 die hohen Erwartungen nur bedingt erfüllen.