Hype Machine: Heißer Scheiß aus dem Netz (KW 42/2016)

Unsere Newcomer-Rubrik

Neben den großen Releases der Labels veröffentlichen im Netz jeden Tag unzählige Newcomer aus aller Welt extrem hörenswerte Musik. Die Beste präsentieren wir ab sofort in unserer wöchentlichen Rubrik "Hype Machine". Kurz und bündig.

1. Troup

Der perfekte Song für einen Roadtrip an einem verregneten Herbsttag. Am 21. Oktober erscheint mit "Mercury and Gold" die zweite EP der Band aus Los Angeles. Kaufen. Einfach kaufen.

2. Praything

"Ich habe diesen Song in einer späten, verregneten Nacht in Brooklyn geschrieben, nachdem ich eine Trennungs-SMS erhalten hab. Ich wollte eine Tom Waits Mörder-Ballade für das 21. Jahrhundert schreiben". Ju Kovacevich gründete das Projekt Praything 2012 und erhält seitdem von allen Seiten Zuspruch für sein Tun. Zu Recht!

3. Escapists

Was entsteht, wenn man den Synthie-Sound von The Killers mit dem Gigantismus von Coldplay und Co. kombiniert? Wahrscheinlich etwas ähnlich wundervolles, wie dieser Song von Escapists!

4. Annie Bea feat. da7

Classic Rock – kurz, knackig, auf den Punkt! Luxury Kills ist die neueste Single von da7 in Zusammenarbeit mit der Sängerin Annie Bea. Ab dem 20. Oktober gibt es den Song überall zum Download, wo es eben Downloads gibt.

5. Lunacre

Oh wie gut Understatement doch klingen kann. Zurückhaltendes Songwriting mit genau der richtigen Menge atmosphärischer Synthie-Ebenen und Backgroundvocals. Chapeu, Lunacre!

6. Kaity and The Flood

Kaity and The Flood stammen aus dem Süden Californiens und gehen den klassischen Weg: Seit Jahren spielen sie Gig um Gig und erarbeiten sich mit ihrem hymnischen Alternative-Rock langsam immer mehr Relevanz, statt auf das One-Hit-Wonder zu setzten.

7. Baron & Byrne

Baron & Byrne sind die musikalischen Alter Ego des Londoner Songwriters Joe Doris, mit denen er sich ganz seinen psychedelischen Harmonien und Gallagher-esken Gesangsmelodien hingibt.

 

 

8. Wildhart

Altes Sprichwort: Aller guter Indie ist aus Schweden – oder so ähnlich?! "Shake Off" ist die aktuelle Single vom Debüt-Album "Shine" der aus Göteborg stammenden Indie-Band, das am 11. November erscheint. Wir können es kaum erwarten!

9. Children of Pop

Zugegeben, musikalisch muss da einiges kommen, um die Irreführung des Bandnamens wieder gut zu machen. Das war den Children of Pop aber scheinbar bewusst. Und dann haben sie eine grandiose, knapp am Kitsch vorbeischlitternde Klavierballade geschrieben.

10. Femme Vanille

Femme Vanille sind ein Indie-Pop-Duo aus den Niederlanden. Wobei "Indie-Pop" eine fast unverschämt untertriebe Beschreibung für ihren Sound ist. Eher trifft hier hymnische Filmmusik auf einen dunkel, verrauchten Gesang à la Lana Del Rey und erschafft etwas völlig neues. Am 28.10.2016 erscheint ihr zweites Album.

Hier nochmal alle Songs als Soundcloud-Playlist.

Alle vorgestellten Tracks wurden uns via Submithub gesendet. Innerhalb von einer Woche erreichen uns dort über 300 Zusendungen. Die besten davon stellen wir euch ab sofort wöchentlich hier vor. 

Auf Submithub können Labels, Künstler und Promoter ihre Promos an ausgewählte Blogs senden und erhalten garantiertes Feedback. Blogs wie unsere versorgen wiederum die Musik-Dienst Hype Machine mit neuer Musik, dessen Charts als inoffizielle Blog-Charts gelten. Wer dort zu hören sein möchte, kommt um eine Präsenz auf den Blogs nicht herum. Submithub vereinfacht das für alle Seiten. Eine tolle Sache, wie man hier hören kann!

Empfohlene Themen

Late Verlane (Bild: Sarah Liisborg)
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #43

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?
Neben den großen Releases veröffentlichen unzählige Musiker und Musikerinnen ihre Musik tagtäglich im Netz. Wir haben sie uns angehört und präsentieren Euch die besten Neuentdeckungen in einer Playlist. Die Sparte reicht diesmal von Dreampop, über Indie Pop, hin zu Trip-Hop bis zu Shoegaze – und eine ungewöhnliche Cover-Version gibt es obendrein. 
XXL Magazine Cover

Die XXL Freshman Class 2018 ist da

Die heißesten Rap-Newcomer des Jahres
Die "Freshman Class" des XXL Magazines gilt als wichtigster Indikator für kommende HipHop-Hypes. Schon Travis Scott, Macklemore oder Kendrick Lamar schafften es zu Beginn ihrer Karriere aufs Cover. Erfahrt hier, wer in diesem Jahr dabei ist.
Ein jubelnder Musiker auf der Bühne

Submithub: So schickst du deine Musik an Tonspion

Deine Musik promoten und persönliches Feedback einholen
Wie jeder große Musik-Blog erhalten auch wir täglich Unmengen an neuer Musik via Mail oder sogar per Post. Das ist umständlich, umweltschädlich und wenig effektiv. Wenn ihr uns eure Musik über Submithub schickt bekommt ihr persönliches Feedback – garantiert!