Iggy Pop veröffentlicht Live-Album seiner Show in der Royal Albert Hall

Konzert des Punkrock-Altmeisters in London

Im März 2016 veröffentlichte Iggy Pop sein bisher erfolgreichstes Album "Post Pop Depression" und ging damit auf große Tour. Das Konzert in der berühmten Royal Albert Hall erscheint jetzt auch als Live-Album.

Auf dem digitalen Album "Post Pop Depression: Live At The Royal Albert Hall" befinden sich zwölf ausgewählte Highlights seiner Show aus London.

Sie war Teil der Tour, die Iggy Pop im Sommer zusammen mit seiner Supergroup aus Josh Homme (Queens Of The Stone Age) und Mett Helders (Arctic Monkeys) letztes Jahr durch Europa führte.

Dabei war es rückblickend nicht nur "eine" Show der Tour, sondern "die" Show überhaupt. Kritiker sprachen in ihren Nachberichten des Abends sogar vom dem Konzert des Jahres.

Die Aufnahmen sind dabei nur ein kleiner Ausschnitt aus der Live-DVD, die ebenfalls während des Konzertes aufgenommen wurde. Sie sind bisher bei iTunes, Spotify und Apple Music verfügbar.

2017 wird es zusätzlich auch ein physisches Release als Deluxe-Version auf Triple-Vinyl mit 16-seitigem Booklet geben. Wann genau die erscheint, steht aber leider noch nicht fest.

Unser Review zur ebenfalls beeindruckenden Studioversion von "Post Pop Depression" gibt es hier.

Tracklist von "Post Pop Depression: Live At The Royal Albert Hall":

1.       Lust For Life

2.       Sister Midnight

3.       American Valhalla

4.       Sixteen

5.       Funtime

6.       Tonight

7.       Sunday

8.       Gardenia

9.       The Passenger

10.    China Girl

11.    Break Into Your Heart

12.    Paraguay

 

Empfohlene Themen

Arctic Monkeys: Album-Modell zum selber bauen

It Looks Like Fun

Holt das Bastelzeug raus, es gibt wieder etwas zu tun. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung baut ihr euch im Handumdrehen euer eigenes kleines "Tranquility Base Hotel & Casino".