Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

"Iggy Confidential" im BBC Radio hier hören

Iggy Pop und David Bowie haben über viele Jahre zusammen gearbeitet, gewohnt und Drogen genommen. Bei BBC erinnert sich Iggy Pop an seinen verstorbenen Wegbegleiter und kongenialen Produzenten.

Ende der 70er Jahre landeten die beiden schillernden Künstler David Bowie und Iggy Pop in West-Berlin, wo drei der wichtigsten Platten Bowies entstanden.

Aber auch Iggy Pop erlebte an der Spree seine musikalische Wiedergeburt. Bowie produzierte seine beiden Alben "The Idiot" und "Lust for Life" und führte den lange Jahre kommerziell erfolglosen Pop, der mit seiner Band The Stooges Anfang der 70er den Punkrock de facto erfunden hatte, zurück ins Rampenlicht. 

In der Radiosendung "Iggy Confidential" plauderte Iggy über seine noch vorhandenen Erinnerungen an Bowie und ihre wilde Zeit in Berlin und spielte Bowie-Songs, die ihm besonders viel bedeuten.

Iggy Confidential: David Bowie
Iggy Confidential: Die Sendung der BBC steht bis Ende August 2016 als kostenloser Stream bereit

Im Mai spielte Iggy Pop (69) sein - vermutlich - letztes Konzert in der alten Heimat Berlin. Hier sind unsere Eindrücke der Show.

Empfohlene Themen