Iggy Pop zieht blank für Kunstprojekt

21 Künstler malen den Körper des Sängers

Iggy Pops drahtiger Körper inspiriert die Kunst: 21 Künstler im Alter von 19 bis 80 Jahren haben Pop nackt gezeichnet, die Bilder werden Ende des Jahres im Booklyn Museum ausgestellt. 

Twenty-one artists, from all walks of life, gathered at the New York Academy of Art on Sunday, Feb 21 for a special life...

Posted by Brooklyn Museum on Montag, 29. Februar 2016

Der britische Künstler Jeremy Deller, Leiter des Projekts, begründet das Projekt so: "In der Life Class erforschen wir den menschlichen Körper. Und Iggy Pop ist das perfekte Modell, sein Körper steht für Rock'n'Roll und die amerikanische Kultur. Sein Körper hat viel mitgemacht und das soll dokumentiert werden."

In seinen wilden Jahren war Iggy Pop berüchtigt dafür, sich auf Live-Shows mit Glasscherben in den Oberkörper zu schneiden und mit Blut zu spielen. Iggy Pop (68), der nach wie vor mit nacktem Oberkörper auftritt und generell nicht allzuviel von Kleidung hält, hat sich bereitwillig als Aktmodel bereit gestellt und ließ sich am 21. Februar aus allen Perspektiven malen und zeichnen. 

Jeremy Deller ist bekannt für große kollaborative Projekte, die Bilder der 21 Künstler sollen im Herbst 2016 im Brooklyn Museum ausgestellt werden. 

Iggy Pop veröffentlicht am 18. März 2016 sein neues Album "Post Pop Depression", das er gemeinsam mit Josh Homme (Queens Of The Stone Age, Eagles Of Death Metal) aufgenommen hat. Nach eigenen Aussagen im Interview mit Beats1 könnte es das letzte Album von Pop sein: "es fühlt sich wie ein Abschluss an, zumindest sagt mir das mein Bauchgefühl". 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Gimme Power - Iggy Pop & The Stooges (Doku)

Iggy Pop Doku zum 70. Geburtstag: Gimme Danger - The Story of The Stooges

Jim Jarmush zeigt das wilde Leben des ersten Punks
Am 21. April 2017 feiert Iggy Pop seinen 70. Geburtstag. Wohl niemand hätte darauf gewettet, dass er nach einem exzessiven Rock'n'Roll-Leben dieses Datum erleben würde, am wenigsten vermutlich er selbst. Jim Jarmush schaut in seiner Doku "Gimme Danger" zurück auf die Anfänge der Karriere des "Godfather of Punk".
Iggy Pop "Post Pop Depression" - Live at the Royal Albert Hall

Iggy Pop "Post Pop Depression" - Live at the Royal Albert Hall

Konzert des Punkrock-Altmeisters in London
Im Jahr 2016 veröffentlichte Iggy Pop sein bisher erfolgreichstes Album "Post Pop Depression" und ging damit auf Tour über den großen Teich. Das Konzert in der Royal Albert Hall in London wurde mitgefilmt und ist ab sofort online zu sehen.
Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

"Iggy Confidential" im BBC Radio hier hören
Iggy Pop und David Bowie haben über viele Jahre zusammen gearbeitet, gewohnt und Drogen genommen. Bei BBC erinnert sich Iggy Pop an seinen verstorbenen Wegbegleiter und kongenialen Produzenten.

Aktuelles Album

Post Pop Depression

Iggy Pop - Post Pop Depression

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Strippenzieher
Iggy Pop, Dean Ferita und und Matt Helders haben ein gemeinsames Album aufgenommen. So weit so gut. Zu einem starken Album macht es aber der Mann an den Reglern: Josh Homme.