Indie meets Klassik: Bilder vom Cross-linx Festival 2015 in Amsterdam

Genreübergreifendes Festival mit Mark Lanegan, Squarepusher und anderen

Ein spannendes Konzept - und ein großer Spaß: das Cross-linx Festival lässt Klassik, Indie, Jazz und Elektronik unter einem Dach aufeinanderprallen. Hier einige Eindrücke des Festivals mit Mark Lanegan, Squarepusher und anderen.

Am Mittwoch startete das diesjährige Cross-linx Festival in Amsterdam, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, verschiedene ambitionierte Spielarten von Musik an einem Abend zu präsentieren. 

The National-Gitarrist Bryce Dessner eröffnete das Festival mit einigen Kompositionen im Stil der Minimal Music, was für Fans seiner Band zunächst etwas gewöhnungsbedürftig und spröde klingt.

Nachdem Indierock-Urgestein Mark Lanegan schon eine großartige Remix-Platte (u.a. mit Moby, UNKLE) veröffentlicht hat, spielte er beim Cross-linx seine Songs zusammen mit großem Orchester. Die kratzig-sonore Stimme des wortkargen Songwriters und die raffiniert ausgefeilten Arrangements des Metropol Orchestras harmonierten so gut, dass man sich eine Studio-Aufnahme dieser Versionen wünscht. Großes Kino!

Auch der Free-Jazzer unter den Elektronikkünstlern, Squarepusher, gab seine trockenen Breakbeats im Kammermusiksaal des Muziekgebouw mit großem Orchester zum Besten. Die Aufgabe war fast unlösbar, wurde aber dank grandios aufspielendem Orchester perfekt umgesetzt. 

Nicht nur im Konzertsaal, sondern im ganzen Gebäude fanden über den ganzen Abend verteilt Showcases von Künstlern statt, die musikalisch zwischen allen Stühlen sitzen.

Im angeschlossenen Jazzclub konnte man den großartigen niederländischen Multiinstrumentalisten Binkbeats bewundern, wie er auf unzähligen Instrumenten gleichzeitig musiziert.

Was herauskommt, wenn klassisch ausgebildete Musiker Jazz und Techno machen, kann man bei Aufgang hören. Das Duo spielte sich virtuos durch seine Stücke und rundete den Abend ab.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Geheimtipp: Das POHODA-Festival in Trenčín/Slowakei
TONSPION TIPP

Geheimtipp: Das POHODA-Festival in Trenčín/Slowakei

Bunt gemischtes Festival mit entspannter Athmosphäre
Am vergangenen Wochenende ging im slowakischen Trenčín das 20. „Pohoda“ Festival zuende. 1997 in Bratislava von Musikern als Festival für Freunde gegründet, ist es schnell gewachsen. Heute ist es das größte Festival der Slowakei und macht sich auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen.
Cross-linx Festival 2015: Indie meets Classic

Cross-linx Festival 2015: Indie meets Classic

Festival mit Mark Lanegan, Squarepusher, Aufgang u.a. tourt durch Holland
Wenn Pop auf Klassik trifft, kommt dabei am Ende meistens Kitsch heraus. Nicht so beim Cross-linx Festival in Holland: hier spielen renommierte Künstler aus der Indieszene ihre Songs erstmals mit einem klassischen Orchester. Das Festival tourt vom 11.-14. Februar 2015 durch vier Städte unseres Nachbarlandes.
Moby: Neues Album "Innocents" im September

Moby: Neues Album "Innocents" im September

Ersten Song im Stream hören
Moby veröffentlicht am 30.September sein neues Album „Innocents“, mit „A Case For Shame“ gibt es einen ersten Song daraus im Stream zu hören. Gesungen wird der Song von Cold Specks, nicht der einzige namhafte Gast auf Mobys elftem Album.

Aktuelles Album

Blues Funeral

Mark Lanegan - Blues Funeral

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
Mark Lanegan, die düstere Stimme des Rock, veröffentlicht im Februar 2012 sein erstes Soloalbum seit acht Jahren. „The Gravedigger's Song“, Opener des Albums, gibt es als Free-Download vorab.