Indoor Sport: Die besten Trainings für Zuhause

Bewegung mit Hilfe von Apps, Videos und Improvisation

Während der Corona-Krise keinen Quarantäne-Koller zu bekommen, kann für manche schwierig sein, weshalb gerade jetzt Sport und Bewegung wichtig ist. Das ist auch in den eigenen vier Wänden möglich, deshalb haben wir für Euch die besten Apps, Videos und Improvisation für einen effektiven Indoor Sport zusammengestellt.

Training ohne Geräte:

Auch mit dem eigenen Körpergewicht kann man sich fit halten.

► Bei diesem 7-Minuten-Workout kann man mit den Hilfsmitteln Sessel und Wand ein Zirkeltraining mit zwölf Übungen wie Liegestütz oder Wandsitz absolvieren.

► Auch in diesem Bodyweight-Training mit drei Schwierigkeitsstufen in nur einem Clip braucht man keine weiteren Hilfsmittel außer sich selbst:

► Bei Homeoffice, aber auch allgemein bei sitzenden Tätigkeiten, leidet unser Rücken: Mit diesem Training für Zuhause zwickt es nirgendwo mehr:

Tanzen und Choreografien lernen:

Wer sowieso kein Fitness-Studio-Typ ist, wird dieses auch jetzt nicht vermissen, aber Spaß und Bewegung durchaus. Mit diesen Moves kann man sich auch daheim zu Musik auspowern:

► Der so genannte Fitness Marshall bringt Euch auf YouTube mit viel guter Laune coole Choreos bei – inklusive kinderfreundlichen Tänzen:

► Mit "Happy And Fit Dance" kann man auf dem dementsprechenden YouTubeChannel diverse Tänze wie Salsa oder HipHop lernen und dabei auch gut sowie gut gelaunt abnehmen. Alleine oder mit Partner:

► Immer noch beliebt ist Zumba Fitness und auch hier gibt es online einige Workouts zum Auspowern wie zum Beispiel diesen hier, der gleich auch ein bisschen Urlaubsfeeling mitbringt:

Yoga, Pilates und mehr:

Wer es ruhiger mag, aber dennoch beweglich und fit bleiben will, kann auch viele Online-Tutorials in Sachen Yoga, Pilates & Co. zurückgreifen:

► Um zugleich die Beweglichkeit zu erhalten und zu entspannen sei dieses "Yoga-Wherever-You-Want" ans Herz gelegt – in Basic- Leicht- und Schwierig-Variante auf einmal!

► Auch Pilates stärkt sowohl Körper als auch Geist. Für Einsteiger, die ihre Mitte suchen ist dieses Ganzkörperprogramm ideal:

► Wer angesichts der aktuellen Situation verständlicherweise angespannt und ängstlich ist, dem sei diese Meditation empfohlen:

Spaßige Sportvarianten

Wer eher Spaß im Sport haben möchte und keine allzu strikten Anweisung braucht, dem seien diese unterhaltsamen aber durchaus fit machenden Alternativen empfohlen:

► Spazieren in den eigenen vier Wänden? Auch das geht zum Beispiel mit Leslie Sansone, die bereits in den 80er Jahren erfolgreich Fitness-Videos herausbrachte: In ihren YouTube-Clips zeigt sie wie man rund 1,6 Kilometer Zuhause gehen kann, kombiniert mit Kniebeugen und Armbewegungen plus jede Menge Motivations-Coaching.

► Gerade Kindern fällt das Daheimbleiben schwer und Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo lädt diese nun zu ihrem "Herzsprung"-Training für jeden Tag ein, das vielleicht ja auch den Eltern Spaß macht:

► Und sogar mit Babys ist Sport möglich, einerseits nützlich als "Gewicht", andererseits stärkt es den Zusammenhalt und macht die Kleinen glücklich:

... Und wer einfach nur so gute Laune daheim tanken will und dazu im Freestyle tanzen möchte, dem sei unsere Tonspion-Feelgood-Playlist ans Herz gelegt:

Empfohlene Themen