iPhone X: Alle Infos zum neuesten Smartphone von Apple

Alle Infos zu den neuen Produkten von Apple

10 Jahre nach der Vorstellung des ersten iPhones, stellt Apple mit dem iPhone X nach eigener Aussage die "Zukunft des Smartphones" vor. Hier sind alle Infos zum neuesten iPhone und allen anderen Produkten, die bei der Keynote im Apple Park vorgestellt wurden.

So sieht das neue iPhone X aus (© Apple)

Auch wenn Apple insgesamt vier neue Produkte – beziehungsweise Updates für Produkte – vorstellte und fast alle Details der Vorstellung aus Leaks schon bekannt waren: Highlight der heutigen Keynote im neuen Steve Jobs Theater im Apple Park mitten im Silicon Valley war ohne Frage das neue, neue iPhone: das iPhone X.

iPhone X

Phil Schiller hatte die Ehre die "Zukunft des Smartphones" einzuleiten und das Jubiläumsmodell des iPhones vorzustellen. Fast die komplette Vorderseite des Gerätes ist Display. 5,8" misst die Diagonale und zeigt 2436 x 1125 Pixel (458 PPI) auf einem "Super Retina" OLED-Display.

Es bleibt nur ein kleiner Bereich am oberen Rand der Gerätevorderseite, der das "TrueDepth Camera System" beinhaltet. Dieses ersetzt mithilfe von Face ID – schnöde gesagt: Gesichtserkennung – den bisher verwendeten Fingerabdrucksensor, der aufgrund des randlosen Displays nicht mehr integriert ist.

Das TrueDepth Camera System macht das Entsperren mithilfe von Gesichtserkennung möglich. (©Apple)

Aber nicht nur der Entsperrvorgang verändert sich. Durch den Wegfall des Home-Buttons ändert sich auch die sonstige Bedienung von iOS. Zum Verlassen einer App wischt man nun von unten nach oben und zum Erreichen des Notification-Centers muss der Daumen aus der oberen, rechten Ecke über das Display wischen.

Dank einer Glasrückseite kann das iPhone X (genause wie das iPhone 8 und 8 Plus übrigens) mihilfe von Induktionsladegeräten kabellos aufgeladen werden. Es ist staub- und wasserresistent

Das iPhone X wird es in weiß und schwarz (Silver und Space Gray) geben. Es kann ab dem 27. Oktober vorbestellt werden, wird in der kleinsten Variante 1149 € kosten und liegt ab dem 03. November in den Läden.

iPhone 8 und 8 Plus

Das iPhone 8 und 8 Plus (© Apple)

Auch die "normale" iPhone Reihe hat natürlich ihr jährliches Update bekommen. Die Nachfolger des iPhone 7 und 7 Plus ähneln den Modellen, die sie ablösen rein optisch wieder mal sehr extrem. Einziger auf den ersten Blick ersichtlicher Unterschied: 8 und 8 Plus haben, wie das iPhone X eine Glasrückseite. Die, laut Apple, allerdings nicht dazu führt, dass die Smartphones noch zerbrechlicher werden.

Stattdessen können iPhone 8 und 8 Plus dank dieser induktiv geladen werden, sind mit dem neuen A11 Bionic Chip schneller als ihre Vorgänger, haben selbstverständlich bessere Kameras verbaut und sind staub- und wasserabweisend.

Die neuen Hardwarefeatures führen dazu, dass die neuen Modelle geringfügig größer und etwa 10 Gramm schwerer sind, als die ein Jahr älteren Geräte.

Ansonsten ändert sich vor allem auf der Softwareseite einiges: Mithilfe eines Lichtsensors auf der Vorderseite des Smartphones wird die Farbtemperatur der Umgebung bestimmt und so dauerhaft ein Weißabgleich auf dem Display durchgeführt. Das führt dazu, dass sich das angezeigte Weiß in jedem Umfeld natürlich anfühlt. Apple nennt das Ganze "True Tone Display".

Das wirkt sich auch direkt auf geschossene Fotos aus. Zusammen mit einer neuen Blitztechnologie und der softwareseitigen Erkennung von Ausleuchtungsmustern mithilfe der zwei Kameras im 8 Plus hebt Apple den Portraitmodus auch hier auf ein neues Level.

Preis: Das iPhone 8 wird es bei Apple ab 799 €, das iPhone 8 Plus ab 909 € geben. Die neuen iPhones gibt's auch für monatliche Ratenzahlung in Verbindung mit einem Mobilfunktarif.

Welches neue iPhone ist also das Bessere?

Der größte Unterschied zwischen den iPhone 8 Modellen und dem iPhone X ist ohne Frage das Display und der damit verbundene Designunterschied. Hier liegt, neben dem Preisunterschied von knapp 300 Euro, wohl der einzige echte Grund für die Kaufentscheidung. Geht es mir nur um den Perfomanceschub zu meinem alten Gerät, reicht eines der 8er völlig aus.

Will ich allerdings ein wirklich neues Gerät, mit neuen Bedienkonzepten – allem voran die Entsperrung mit Face ID und der Wegfall des Home-Buttons – und einem deutlich besserem und randlosen Display, ist das iPhone X die richtige Wahl.

Gerade die Gesichtserkennung inklusive Tiefenmessung birgt einiges an Potential für die Zukunft und eine Investition in die neue Technologie könnte sich auch als Käufer rechnen. Nicht nur, weil man damit schnöde Emojis in bewegte Animojis verwandeln kann. Entwickler werden sicher schon bald andere interessante Verwendungszwecke entdeckt haben.

Apple iPhone X und iPhone 8 im direkten Vergleich:

Apple iPhone X

Apple iPhone 8

System

iOS 11

iOS 11

Display

5,8 Zoll (2.436 x 1.125 Pixel, 458 ppi)

4,7 Zoll (1.334 x 750 Pixel, 326 ppi)

Foto

12 MP, Dual-Kamera,

12 MP

Video

4K mit 60 fps, Full HD 240 fps

4K mit 60 fps, Full HD 240 fps

Akku

keine Angabe

1.821 mAh*

Laufzeit

Internet: 12 Std,

Internet: 12 Std,

(lt. Hersteller)

Video: 13 Std.

Video: 13 Std.

Speicher

64, 256 GB Nutzerspeicher

64, 256 GB Nutzerspeicher

Prozessor

Apple A11 (6 Kerne, 10nm)

Apple A11 (6 Kerne, 10nm)

Funk

802.11ac, Bluetooth 5.0, LTE

802.11ac, Bluetooth 5.0, LTE

Besonderes

Wasserdicht (IP67)

Wasserdicht (IP67)

Maße, Gewicht

144 x 71 x 8, 174g

138 x 67 x 7, 148g

Preis

ab 1.149 Euro (lt. Hersteller)

ab 799 Euro (lt. Hersteller)

Apple Watch Series 3 & Apple TV 4k

Auch Apples Smartwatch und das Apple TV haben ein Update bekommen. Erstere eine neue Farbe und LTE. Zweiteres die Möglichkeit 4k HDR Inhalte zu streamen. Grob zusammengefasst.

Fun Fact: Über den fehlenden Klinkeneingang bei allen iPhone Modellen wurde nicht ein einziges Wort verloren.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Bewährtes Design, neue Technologie
Beats entwickeln sich zunehmend vom reinen Lifestyleobjekt zum konkurrenzfähigen Kopfhörer. Mit einer neuen Noise-Cancelling-Technologie und längerer Akkulaufzeit wird das das neue Modell besonders für Reisende und Pendler interessant. 
Apple Homepod

Apple: Smart-Lautsprecher "HomePod" vorgestellt

Hey Siri?
Auf iPod folgt HomePod: Neben diverser Hard- und Softwareupdates stellt Apple auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz auch ein völlig neues Produkt vor: Ein smarter Hifi-Lautsprecher der in direkte Konkurrenz zu Amazon Echo treten soll.