James Blake covert Simon & Garfunkel

Tribut für einen verstorbenen Freund

James Blake weiß, wie man die Leute bei Laune hält. Bis zum Erscheinen seines neuen Albums dauert es wohl noch etwas - in der Zwischenzeit verwöhnt uns der Brite zum Glück immer wieder mit kleinen musikalischen Appetizern. Nach einer EP und dem Track "Radio Silence" vom gleichnamigen Album, gibt es dieses Mal mit "The Sound of Silence" eine Coverversion von Simon & Garfunkel.

"Hello Darkness, My Old Friend...". Ja, davon kann ich wohl auch das ein oder andere Lied singen, dachte sich James Blake. Und da das Gute oft so nah liegt, verwendet man gern das Vorhandene und drückt ihm den wunderschön-atmosphärischen Blake-Stempel auf. Das Stück widmet er einem verstorbenen Freund:

"The Sound Of Silence" á la James Blake

Für BBC Radio 1 schlüpfte er zwei Stunden lang in die Rolle des DJs und hielt u.a. ein Schwätzchen mit Kollege und mehrfachem Kollabo-Partner Justin Vernon alias Bon Iver. Die gesamte Show kann für vier Wochen hier gehört werden und ist definitiv nicht nur für Fans melancholisch-elektronischer Musik empfehlenswert.

Zum Cover von "The Sound Of Silence" würden Simon & Garfunkel bestimmt ihr Okay geben. Sie sind auch nicht die Ersten, die sich James Blake zum Vorbild nahm. "A Case Of You" von Joni Mitchell oder "Limit To Your Love" von Feist durften bereits die kompetenten musikalischen Fähigkeiten Blakes genießen.

Wer's kann, der kann's: "Case Of You" von Joni Mitchell

Die Warterei auf das neue Album Radio Silence wird damit zwar versüßt, aber es wäre ein noch freudigeres Erlebnis gewesen, wenn dem Cover des 60er-Jahre-Hits noch ein Veröffentlichungsdatum beigefügt gewesen wäre. Dann heißt es wohl erst einmal weiterhin: stark bleiben und dem Geräusch der Stille lauschen.

 

In der Warteschleife: Diese Alben kommen 2015 noch auf uns zu

James Blake - Assume Form (Artwork)

James Blake

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von James Blake im Tonspion.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Folk, Falsett und Festivals: Die zehn besten Songs von Bon Iver

Konsens und Kreativität dank Justin Vernon

Von der französischen Grußformel "Bon Hiver!" ("schönen Winter!") abgeleitet, machen Bon Iver tatsächlich Musik, in die man sich am liebsten hineinkuscheln will – während draußen eine melancholische Atmosphäre herrscht: Mittlerweile dominiert der Folkstar mit dem Falsettgesang sämtliche Festivalbühnen weltweit. Hier kommen die zehn besten Songs von Bon Iver:

Video: 9-Jähriger covert im TV Kendrick Lamars "Humble"

Young Dylan am Mic

Dass die Rapper in der heutigen Zeit zunehmend jünger werden, ist längst keine neue Entwicklung mehr. Dass ein 9-Jähriger jedoch so viel Selbstbewusstsein und Bühnenpräsenz ausstrahlt, sieht man dann doch eher selten. Vorhang auf für Young Dylan.