Jeff Hanson gestorben

US-Songwriter kam im Alter von 31 Jahren ums Leben

Es war im Jahr 2003 als er seine erste gefeierte Platte beim Indie Killrockstars veröffentlichte und wir ihn auch im Tonspion vorstellten. Nun ist Jeff Hanson im Alter von nur 31 Jahren in seinem Haus in St. Paul gestorben.

Über die Ursachen kann momentan nur spekuliert werden. Seine Eltern fanden ihn am 5. Juni 2009 in seiner frisch bezogenen Wohnung. Vermutlich ist er unglücklich mit dem Kopf auf den Betonboden gestürzt. Näheres werden aber erst Ermittlungen ergeben, die sich vermutlich noch Wochen hinziehen werden.

Sein Label veröffentlichte folgendes Statement:

"Jeff was only one of two people we have ever signed from an unsolicited demo tape. We get hundreds and hundreds of tapes, and for us to have been so captivated by him is pretty impressive. He was a terrific songwriter with beautiful melodies. The icing on the cake was his incredible voice. He didn't so much have a falsetto as he had a very feminine singing voice. He was really excited and we were starting to talk about his fourth album. He was a super fun guy, a really good person and a good friend. His overwhelming characteristic was that he was really funny and very much into sports. He could talk about the Green Bay Packers for hours." 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Aktuelles Album

Son

Jeff Hanson - Son

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Hinter dem Mond kuscheln
Sich hinter dem Mond zu verstecken ist weitaus besser, als hinter dem Mond zu leben. Eine perfekte Gedankenflucht ist dem amerikanischen Songwriter Jeff Hanson gelungen.