"Jein" von Fettes Brot mit Big Band aus Computerschrott

Aus Schrott mach Sound

Wir würden ja ehrlich gern mal eine Woche ohne Content von Jan Böhmermann auskommen wollen. Es geht aber nicht. Mit einer Big Band aus Computerschrott spielen Fettes Brot ihren Hit "Jein". Ach was: vergesst den ersten Satz....

...denn immer wieder auf's Neue liefert die Redaktion des Neo Magazin Royale fantastische Sachen ab. An diesem Projekt, welches gestern in einem sogenannten "WebExclusive" geteilt wurde, steckt knapp ein Jahr an Vorbereitung. 

Vor etlichen Monaten rief Böhmermann in seinem wöchentlichen Neo Magazin Royale dazu auf, der Redaktion Elektroschrott zu schicken. Gesagt, getan. An Instrumente, wie einem Mini-Keyboard angeschlossen, entstehen mit Diskettenlaufwerken, Nadeldruckern oder Festplatten fantastisch absurde Geräusche. Und dieses 56k Modemsolo erst-herrlich. Ach ja, und Fettes Brot waren auch da und haben mit Hilfe des Geekchesters "Jein" performt. Aber hört am besten selbst.

"Ein Jahr Planung, 180 Kilo Elektronikschrott und ein Lötkolben sind nötig, um den feuchten Traum jedes pickligen 15-jährigen zu erfüllen. Nein, keine lebensgroße Lara Croft, sondern das Geekchester. Eine Big Band, die nur aus mechanischem Computerschrott besteht." (Neo Magazin Royale)

Für die Geeks unter euch, hier eine Auflistung des Instrumentariums:

16x 3,5''Disketten-Laufwerke
3x Flachbettscanner
2x 3,5'' Festplatten
1x 24-Pin Nadeldrucker
1x 9-Pin Nadeldrucker
1x Elektronische Schreibmaschine
1x Maxi Tower Gehäuse
1x 56k Modem

Empfohlene Themen