John Oliver: Alles, was zu Trump gesagt werden muss

Britischer Comedian zerlegt den Präsidentschaftskandidaten fachgerecht im US-Fernsehen

John Oliver ist der inoffzielle Nachfolger seines ehemaligen Chefs Jon Stewart als wichtigster und witzigster politischer Kommentator im US-Fernsehen. In 22 höchst amüsanten Minuten nimmt der Brite den Aufschneider Donald Trump fachgerecht auseinander, bis nichts von ihm übrig bleibt als heiße Luft. 

Wer sich bisher nicht für den amerikanischen Wahlkampf interessiert hat oder glaubt, Donald Trump wäre ein ernstzunehmender Kandidat fürs wichtigste Amt der Welt, der sollte sich dieses Video reinziehen. Nur wer zu viele Drogen nimmt oder der englischen Sprache nicht mächtig ist, wird Donald Trump danach noch für einen heißen Präsidentschaftskandidaten halten können. Geschweige denn für einen Self-Made-Millionär. Oder erfolgreichen Bauherren. Oder irgendwas. 

Stattdessen ist Trump dabei, die Partei der Republikaner über Jahre in die Bedeutungslosigkeit zu verbannen, denn ernst nehmen könnte man so einen Präsidentschaftskandidaten wohl kaum und Wahlen gewinnt man zum Glück nicht, indem man sämtliche Minderheiten konsequent rassistisch und die Hälfte der Bevölkerung sexistisch beleidigt und ausgrenzt. Auch und vor allem nicht in der multikulturellen Gesellschaft der USA. 

Der britische Komiker John Oliver wurde 2015 vom Time Magazine auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten gewählt. In seiner wöchentliche Show auf HBO nimmt er die Nachrichten der Woche in einer halben Stunde auseinander. 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Eminem vs. Trump: Rap wird wieder politisch

Eminem vs. Trump: Rap wird wieder politisch

Der epische Rant im Wortlaut
Nicht zum ersten Mal erhebt Eminem das Wort gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump. In einem wütenden Rap positioniert sich der Rapper als lautester Kritiker der US-Regierung.
Trump fordert Haft für Snoop Dogg

Trump fordert Haft für Snoop Dogg

Rapper erschießt den Präsidenten im Video mit einer Spielzeugpistole
Donald Trump twittert schneller als sein Hirn nachdenken kann. In seinem letzten Tweet fordert der Präsident "Jail Time" für den Rapper Snoop Dogg, weil ihm dessen neues Video offenbar nicht gefiel. 
Neo Magazin Royale: Jan Böhmermann erklärt die Tricks der Rechtspopulisten

Neo Magazin Royale: Jan Böhmermann erklärt die Tricks der Rechtspopulisten

Warum die Ökonomie der Aufmerksamkeit ausgerechnet den Lügnern hilft
Man kann von Jan Böhmermann halten, was er will, aber ab und zu haut er einen raus und trifft den Nagel auf den Kopf. In seiner letzten Sendung erklärte er die Ökonomie der Aufmerksamkeit am Beispiel von Höcke, Wilders, Trump und seinem Lieblingsfeind Erdogan. Unbedingt anschauen!