Julian Casablancas goes solo

Der Sänger der Strokes hat ein eigenes Album aufgenommen

Details sind noch nicht bekannt, wohl aber die wichtigste Tatsache: Julian Casablancas, der Frontmann der Strokes, wird demnächst ein Solo-Werk veröffentlichen.

Drei Jahre ist es her, dass die Strokes ihr letztes Album veröffentlicht haben. Und es wird wohl auch noch eine ganze Weile dauern bis es neues Material der Band geben wird. Aber schön nach der Reihe: nach dem Sologang von Albert Hammond Jr., dem neuen Projekt des Schlagzeugers Fabrizio Moretti, sowie Nickel Eye von Nikolai Fraiture, geht nun der Sänger solo.

"Phrazes for the Young" wird sein Album betitelt sein und voraussichtlich im Herbst über Casablancas eigenes Label Cult Records erscheinen. Angeblich soll es gerade mal acht Songs beinhalten, die im vergangenen Jahr in verschiedenen Städten in den USA eingspielt wurden. Als Produzent wird Jason Lader genannt, zusätzlich saß Mike Mogis (Bright Eyes) am Mischpult.

Eigentlich ja eine spannende Nachricht. Aber ein fader Beigeschmack bleibt: wird es jemals wieder ein Strokes-Album geben?

Empfohlene Themen