Justin Timberlake: Superbowl Halftime Show 2018 (Video)

Alle großen Hits und eine Überraschung

Justin Timberlake durfte gestern zum zweiten Mal nach 2004 die Superbowl Halftime Show bestreiten und lieferte ein Medley seiner größten Hits und ein fragwürdiges Duett.

"Haters gon' say it's fake - so real"
Justin Timberlake - Filthy

Ausgerechnet den 2016 verstorbenen Prince suchte sich Timberlake als Duettpartner aus. Dem Künstler, mit dem er noch vor zehn Jahren eine öffentliche Fehde austrug, die im Song "Give It To Me" kulminierte, in dem sich Timberlake über die ausbleibenden Chartserfolge von Prince lustig machte. 

Zwar tauchte Prince nach massiven Fan-Protesten nicht als Hologram im Stadion seiner Heimatstadt Minneapolis auf, aber er wurde auf ein übergroßes Bettlaken projiziert, um Timberlake bei seinem Cover von "I Would Die 4 U" zu begleiten und seiner Performance Gewicht zu verleihen. Eine Geschmacklosigkeit, die ausschließlich dazu gemacht war, Schlagzeilen zu produzieren.

Ebenso wie #Nipplegate vor 14 Jahren, einem "Skandal", der Janet Jackson damals (fast) die Karriere kostete, während Justin Timberlake nun erneut eingeladen wurde, beim Superbowl zu spielen. Damals enthüllte Timberlake beim Duett mit Jackson ihre abgeklebte Brust und die prüden US-Medien flippten aus. Jackson wurde anschließend nicht mehr auf große Events eingeladen, während Timberlakes Karriere gerade erst begann. Sexismus at its worst. 

Ansonsten lieferte Timberlake ein hektisches 15-minütiges Best-Of seiner Hits mit viel Tanzerei ab, das insgesamt hinter den Erwartungen zurück blieb und nicht mit dem schwachen neuen Album versöhnen konnte, von dem Timberlake nur einen Song spielte.

Setlist Justin Timberlake - Superbowl Halftime Show 2018 

  1.  Filthy
  2. Rock Your Body
  3. Señorita 
  4. Sexy Back
  5. My Love
  6. Cry Me A River
  7. Suit and Tie
  8. Until The End of Time
  9. I Would Die 4 U
  10. Mirrors
  11. Can't Stop The Feeling

Empfohlene Themen

Prince - 1999 (Screenshot)

Prince: 23 Musikvideos werden erstmals auf Youtube veröffentlicht

Live-Mitschnitte und verschollenes Material
Nach dem posthumen Album "Piano & A Microphone 1983" folgt nun noch mehr Archiv-Material aus dem Schaffen von Prince. Insgesamt 23 Mitschnitte und verschollene Musikvideos werden nun erstmals auf einem Streaming-Dienst veröffentlicht. Hier seht ihr die Videos im Stream.
Sign O' The Times (Artwork)

"Sign O‘ The Times": Prince-Konzertfilm im Stream

Eine Legende auf der Bühne ☮️
"Prince ist vermutlich einer der begabtesten Musiker auf unserem Planeten" sagte Eric Clapton einst über Prince Rogers Nelson. Mit dem Konzertfilm "Sign O' The Times" könnt ihr davon nochmals selbst überzeugen. Hier seht ihr den Film im Stream. 
Playlist: Die besten Songs von Prince

Playlist: Die besten Songs von Prince

Zum 60. Geburtstag
Vor zwei Jahren starb einer der begnadetsten Musiker aller Zeiten völlig plötzlich und unerwartet im Alter von nur 58 Jahren. Das Werk, das er hinterließ ist riesig. Wir haben eine Playlist mit den ikonischsten Prince-Songs auf Spotify zusammen gestellt.

Aktuelles Album

Justin Timberlake - Man Of The Woods

Justin Timberlake - Man Of The Woods

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Justin Timberlakes viertes Album ist da - pünktlich zwei Tage vor seiner zweiten Superbowl-Halbzeit-Show am Sonntag. Er hatte Großes angekündigt und bleibt doch weit hinter den Erwartungen zurück.