Kanye West veröffentlicht Nacktvideo mit Kim Kardashian, Taylor Swift, Rihanna, Donald Trump u.a.

"Famous" stellt berühmtes Gemälde nach

Kanye West hat's schon wieder getan: mit seinem neuen Video bestimmt er die Schlagzeilen. Es zeigt ihn im Bett mit vielen Menschen, mit denen er bereits näher zu tun hatte, nämlich Ehefrau Kim Kardashian, Taylor Swift, Rihanna, Amber Rose, Donald Trump, Caitlyn Jenner, Bill Cosby, Ray J, Chris Brown, Anna Wintour und George Bush.

Das hört sich nicht nur schräg an, das sieht auch schräg aus. Das Video wurde einem Gemälde des Malers Vincent Desiderio mit dem Titel "Sleep" nachempfunden und natürlich handelt es sich bei den genannten Persönlichkeiten im Video nur um Wachsfiguren.

Im Closeup sehen alle nach Leichen aus, was das Video fast schon gespenstisch macht. Doppelten Grund zum Ärger dürfte Taylor Swift haben, die Kanye West nicht nur mit der Textzeile "I feel like me and Taylor might still have sex Why? I made that bitch famous (God damn)" ärgert, sondern auch, indem er sie direkt neben sich drappiert und sie im Vergleich zu Kim Kardashians Hinterteil recht alt und abgemagert aussehen lässt. 

Das Video tourte letztes Wochenende um die Welt und wurde in vielen Metropolen in Public Viewings gezeigt. Jetzt gibt's das Video auch in voller Länge auf Youtube zu sehen. 

Die erwarteten Klagen gegen das Video sind ausgeblieben, offenbar hat sich der Streisand-Effekt inzwischen in der Promiwelt herum gesprochen und diese zusätzliche Promo wollte Taylor Swift Kanye West dann offenbar doch nicht zukommen lassen.

Taylor Swift im Bett mit Kanye West und Kim Kardashians Hinterteil

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Von Kanye West bis Drake: Fünf ungewöhnliche Releasekonzepte 

Von Kanye West bis Drake: Fünf ungewöhnliche Releasekonzepte 

Alles, bloß nicht normal: Wie Popstars das Album neu denken 
Seit dem Siegeszug der Streamingdienste prophezeien nicht wenige Musikfans dem klasi-schen Album einen baldigen Tod. Dabei ist die Entwicklung weg vom starren LP-Release nur konsequent, waren Releasekonzepte doch immer an die technischen Möglichkeiten ihrer Zeit gekoppelt. Wir stellen Euch fünf Künstler vor, die die Veröffentlichung ihrer Musik neu denken.
Lorde @ Coachella 2017 (Foto: Christopher Polk/Getty Images for Coachella)

Lorde stellt drei Songs vom neuen Album vor

Homemade Dynamite!
Im Rahmen ihres Auftritts beim diesjährigen Coachella Festival präsentiert die „Royals“-Sängerin drei neue Tracks und begeistert die Fans mit einem Kanye West Cover. 
Die besten Alben 2016

Die besten Alben 2016

Die besten Alben des Jahres in einer Playliste
Ein schwieriges, aber musikalisch aufregendes Jahr liegt (endlich) hinter uns. Wir schauen zurück, was uns 2016 an spannenden Neuerscheinungen gebracht hat und veröffentlichen unsere Alben der Woche in einer Spotify-Playliste.
Kate Tempest / "Let Them Eat Chaos"

Die 20 besten Alben 2016

Die Redaktion hat gewählt
Die Redaktion hat ihre Lieblingsalben 2016 gewählt. Und beweist, dass der kleinste gemeinsame Nenner nicht unbedingt der größtmögliche Kompromiss sein muss. Hier die Liste der essenziellen Alben 2016.
R.I.P. 2016

R.I.P. 2016

Keiner wird dich vermissen
2016 wird als das Jahr der verstorbenen Helden in die Geschichte eingehen. Hier ist das komplette Jahr zusammengefasst in einem einzigen Bild. 

Aktuelles Album

The Life Of Pablo

Kanye West - The Life Of Pablo

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Kugelfisch des Rap
Mit einem weltweiten Stream aus dem Madison Square Garden stellte Kanye West heute sein neues Album vor. Nur um es anschließend wieder zurückzuziehen. Hier sind die Fakten.